Newsticker

Samstag, 1. November 2008

Tauwetter für Merz

Berlin (dpo) - Es gibt Grund zum Jubeln: Finanz-Allrounder Friedrich Merz ist wieder da. Dem "Spiegel" zufolge soll er Wirtschaftsminister Glos (CSU) unterstützen und Konzepte zu wichtigen Themen des Bundestagswahlkampfs 2009 erarbeiten. Unter anderem soll Merz auch Vorschläge zur Regulierung der Finanzmärkte erbringen. Dies bestätigt einen momentanen Trend. Bereits gestern wurde Osama bin Laden zum irakischen Verteidigungsminister ernannt und bei der Verwaltung des New Yorker Central Park denkt man darüber nach, einen Bock zum Gärtner zu machen.
ssi



Kommentare einblenden

Reklame