Newsticker

Samstag, 6. Dezember 2008

Die süße Gefahr

Nicht nur für Waffelnarren
Bremen (dpo) - Pünktlich zur Weihnachtszeit gelang der Bundespolizei ein wichtiger Schlag gegen den organisierten Waffelhandel. Heute in den frühen Morgenstunden stellten die Fahnder eine Schiffsladung aus den USA geschmuggelte Handfeuerwaffeln sicher. Die süße handflambierte Spezerei wird in Insider-Kreisen bevorzugt mit Quittenmarmelade genossen, meist schwarz und ohne Waffelschein. Trotz des Waffelembargos fanden in den letzten Jahren allerdings auch mehr und mehr chinesische Imitate ihren Weg nach Deutschland. Die nahezu ungenießbaren Teigklumpen werden auch als Massenvernichtungswaffeln bezeichnet. Das Gesundheitsamt rät unbedingt allen, die ein solches Gebäckstück verspeist haben, anschließend Tee zu trinken: Zur Sicherheit sollte man also immer einen an der Waffel haben.
ssi



Kommentare einblenden