Newsticker

Sonntag, 14. Dezember 2008

Quelle surprise!

Passau (dpo,sz) - Der Passauer Polizeichef Alois Mannichl ist gestern Nachmittag vor seinem eigenen Wohnhaus von einem Neonazi niedergestochen und schwer verletzt worden. Der 52-Jährige überlebte den Angriff am Samstagabend mit schweren Verletzungen und befindet sich außer Lebensgefahr. Dass ausgerechnet Nazis zu Mord und Totschlag imstande sind, erregt nun landauf und landab die Gemüter. NPD, Rep und DVU ließen mitteilen, ihre ideologischen Wurzeln noch einmal zu überdenken. "Wir können uns aber kaum vorstellen, dass der Nationalsozialismus schon einmal mit Gewalt in Verbindung stand", gab Udo Voigt, Parteichef der Nationaldemokraten, zu bedenken.
ssi



Kommentare einblenden

Reklame