Newsticker

Montag, 22. Dezember 2008

Treffer! Versenkt!

Berlin (dpo) - Führende Politiker von CDU und CSU haben einen Gesetzesentwurf gegen analoge Killerspiele eingereicht. Als besonders jugendgefährdend sehen die Unionspolitiker den beliebten Freizeitspaß Schiffe versenken. Es handelt sich dabei nicht nur faktisch um ein Kriegsspiel; die zumeist minderjährigen Kontrahenten bei "Schiffe versenken" zerstören auch auf das Zynischste die fiktiven Leben hunderter Matrosen. In der Fantasie empfindlicher Jugendlicher können diese sehr real erscheinen.
Der ehemalige bayrische Ministerpräsident Günter Beckstein sagte dazu auf Anfrage von Der Postillon: "Schiffe versenken muss intiziert werden. Tanach können wir uns anderen nicht minter betrohlichen Spielen zuwenden. Schach steht als nächstes auf ter Liste." Schiffe versenken soll neusten Erkenntnissen zufolge auch beim Amoklauf von Erfurt im Jahre 2002 eine wichtige Rolle gespielt haben.
ssi; Screenshot: Actam



Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger