Newsticker

Montag, 12. Januar 2009

Achad - Shtaim - Shalosh

München (dpo) - Morgen um 20.15 Uhr ist es wieder soweit. Der Pro7-Kracher "The next Uri Geller" geht in die heißersehnte zweite Runde. Seit die bahnbrechende erste Staffel allen Ungläubigen die Augen öffnen konnte, hat der Einfluss des Übernatürlichen auch im sonst so drögen bundesdeutschen Alltag Fuß fassen können. So lesen beispielsweise immer mehr Schüler aus der Hand - gerade bei Klausuren und Schularbeiten. Auch das Pendeln erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei Berufstätigen (Pendlerpauschale!). Zu erstaunen vermag auch, wie viele Menschen Karten legen, um ihren Einkauf finanziell abzugelten (Visa, Mastercard etc.). Vom Boom des Übernatürlichen am meisten profitiert hat allerdings die Esoterikbranche. Pornos und Sexspielzeuge verkaufen sich derzeit wie nie.
ssi; Foto: Uri Geller umringt von Geistern oder Menschen (irrelevant); (Aquarius2000 (Gnu1.2))