Newsticker

Freitag, 9. Januar 2009

DesUFOrmation

Conisholme/Großbritannien (dpo) - Ein zerstörtes Windrad gibt derzeit der englischen Bevölkerung ein Rätsel auf. Auf ungeklärte Weise wurden zwei der drei Flügel schwer beschädigt und einer völlig abgerissen.
Das renommierte britische Blatt The Sun vermutet zahlreichen Leserhinweisen folgend, dass es sich bei den Randalierern um Außerirdische handelte, die wohl einfach zu tief flogen. Bild übernahm den dazugehörigen Sun-Artikel nahezu wortgetreu.
Einzig Der Postillon hat genauer recherchiert und bietet eine wesentlich glaubwürdigere Erklärung. Was Sun und Bild nicht wussten: Gott höchstpersönlich war in der Tatnacht auf einer nur wenige hundert Meter entfernten Party zu Gast und hatte dort ordentlich "getankt". Gegen 3 Uhr nachts soll er dann stark alkoholisiert und mit schiefem Grinsen nach Hause gewankt sein.
Mehrere Augenzeugen berichten, dass der Allmächtige schon während der Feier den Schalk im Nacken sitzen hatte und die Partygesellschaft mit frechen Späßen unterhielt. Vermutlich erlaubte sich unser aller Schöpfer also lediglich einen kleinen Scherz auf dem Nachhauseweg.
ssi; Foto: aus Bild gestohlen



Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger