Newsticker

Sonntag, 11. Januar 2009

Eine Hand wäscht die andere

Sofia/Bulgarien (dpo) - Das bulgarische Parlament hat am Freitag beschlossen, eine unabhängige Kommission zu bestechen, damit diese gegen die im Lande herrschende Korruption vorgehe. Einem Pressesprecher zufolge sei genügend Schmiergeld zur Hand genommen worden, um Vetternwirtschaft und unlautere Vorteilsnahme in den nächsten Jahren nachhaltig einzudämmen. Allerdings erklärten bereits am Samstag mehrere Mitglieder der Kommission, dass das Geld nie bei ihnen ankam. Die Staatsanwaltschaft sieht keinen Grund zu ermitteln.
ssi



Kommentare einblenden