Newsticker

Donnerstag, 8. Januar 2009

Kein Ohrenschmaus

Köln (dpo) - Gestern Nacht glühten die Drähte der WDR-Telefonhotline aufgrund von Beschwerden hunderter aufgebrachter Zuschauer. Angeblich war während der gesamten Ausstrahlung der gestrigen Folge von "hart aber fair" ein nervtötendes schrilles Störgeräusch zu hören, das es nahezu unmöglich machte, der überaus interessanten Diskussion zu folgen.
Der WDR wies heute Morgen in einer Presseerklärung jegliche Schuld zurück. Bei dem Geräusch handelte es sich mitnichten um eine Tonstörung, sondern um das Gequassel von FDP-Chef Guido Westerwelle, der in der Sendung zu Gast war.
ssi; Foto: punker