Newsticker

Donnerstag, 15. Januar 2009

Monica Lierhaus im Koma

München, Hamburg (dpo) - Monica Lierhaus ist schwer erkrankt und liegt augenblicklich im künstlichen Koma. ARD Programmdirektor Herres appellierte dringend an alle Medien, "ihre Privatsphäre zu respektieren und von journalistischen Nachfragen bei Freunden, Verwandten und in ihrem Umfeld abzusehen." Hamburger Morgenpost und B.Z., die diesen Appell in ihren Berichten über Lierhaus großzügig ausließen, verkündeten anschließend auf Anfrage, dass sie sich selbst nicht als Medien im eigentlichen Sinne verstünden. "Der Appell gilt wohl eher für richtige Zeitungen wie FAZ oder SZ", teilte ein Sprecher der B.Z. auf Anfrage mit. "Wir denken sogar über einen Monica-Lierhaus-Komaticker nach, um unsere Leser immer auf dem neuesten Stand halten zu können. Das nennen wir echten Service."
ssi; Foto: E.S. Myer (cc3.0)



Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger