Newsticker

Freitag, 23. Januar 2009

Regenbogenmythos entzaubert

Münster (dpo) - Typisch aufgebauschtes Volksmärchen: Neusten Studien der Wilhelms-Universität Münster zufolge befindet sich am Ende eines Regenbogens nicht etwa ein Topf voll Gold, sondern lediglich ein ranziger Beutel mit Rohdiamanten minderer Qualität und ein bis zwei Smaragden.
ssi; Foto: AlterVista (cc3.0)

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger