Newsticker

Dienstag, 27. Januar 2009

Zumwinkel für Oscar nominiert

Bochum, Los Angeles (dpo) - Große Ehre für Klaus Zumwinkel: Der sympathische Steuerbetrüger wurde jetzt für den Oscar als bester Schauspieler in einer Gerichtsshow nachnominiert. Denn nachdem der Nominierte im Gerichtssaal überzeugend den größten Fehler seines Lebens eingeräumt hat und allgemein als reuiger Sünder auftrat, erscheint er nun seit Verhandlungsende völlig verändert und beklagt sich über die schlechte Behandlung, die er erfahren musste, sowie über das viel zu harte Urteil. Der Feuilleton von Der Postillon meint: Chapeau! Eine wahrlich oscarreife und besonders für die Staatsanwaltschaft überzeugende Darstellung eines einsichtigen Menschen.
ssi

Aus dem Postillon-Archiv:
Zumwinkeladvokaten



Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger