Newsticker

Sonntag, 15. Februar 2009

Baby-Boom

Berlin (dpo) - Aus dem neusten Familienreport der Bundesregierung, der am Montag präsentiert wird, geht hervor, dass im Jahr 2008 rund 5000 Kinder mehr zur Welt kamen als 2007. Diese Entwicklung wirkt sich in mehrfacher Hinsicht positiv aus:
1. Neue Babyklappen werden gebaut und kurbeln die angeschlagene Bauwirtschaft an.
2. Frauenhäuser werden durch Kinderlachen heimeliger.
3. Wir können endlich die Heerscharen von unangenehm fleißigen Indern wieder heimschicken (Stichwort: Kinder statt Inder).
4. Mehr Kinder bedeuten mehr Material für Milchzahnsammler.
ssi; Foto: Knilch (Azoreg; cc3.0)

Aus dem Postillon-Archiv:
Kleiner Mann aus Vagina entfernt