Newsticker

Sonntag, 1. Februar 2009

Schlechter Schlichter - Scheidung

Saarbrücken (dpo) - Der kleine Timmy (9) hat offenbar Schuld an der Scheidung seiner Eltern: Die Ehe der Lehmanns* wurde - so Freunde und Bekannte des Paars - vor allem aufgrund ihres Sohnes in den letzten vier Jahren zunehmend liebloser, sodass sie nun beschlossen, einen Schlussstrich zu ziehen.
Experten sind sich einig, dass der kleine Timmy in dieser Zeit eindeutig zu wenig unternahm, um seine Eltern dazu zu bewegen, einander mehr zu lieben. Der Neunjährige belastete die Ehe vielmehr, indem er allenfalls mittelmäßige schulische Leistungen erbrachte und darüberhinaus eine nicht zu unterschätzende finanzielle Belastung (Kleidung, Essen) darstellte. Nicht unerheblich für das Ehe-Aus dürfte sich auch die Tatsache ausgewirkt haben, dass Timmy bei den heftigen Streits seiner Eltern mal diese, mal jene Seite unterstützte und in seinem Wankelmut die Rolle des Schlichters nur unzufriedenstellend erfüllte.
Der undankbare Junge, der insgesamt einfach nicht liebenswert genug war, um die Scheidung seiner Eltern zu verhindern, wird noch eine weitere tiefe Wunde bei einem seiner beiden Elternteile hinterlassen, wenn er bei der Gerichtsverhandlung kommenden Dienstag entscheiden wird, wer das alleinige Sorgerecht bekommen soll.
*Name von der Redaktion nicht geändert
ssi; Foto: Beziehungskiller Timmy versucht Mitleid zu erheischen

Timmy im Postillon-Archiv:
Lockerer Erziehungsstil
Hart aber fair: Todesstrafe für Teddybär
Endlich Ruhe - dank Ritalin
Blöd im Kofp
Kinderarbeit als Chance
Sand im Sack
Armer kleiner Timmy