Newsticker

Mittwoch, 18. März 2009

15 Jahre und schon rechtsradikal

Berlin (dpo) - Eine vom Bundesinnenministerium finanzierte Befragung von 44.610 Fünfzehnjährigen in den Jahren 2007 und 2008, die Innenminister Schäuble am Dienstag in Berlin vorgestellt hat, hat unter anderem ergeben, dass jeder zwanzigste (4,9%) männliche deutsche Jugendliche Mitglied in einer rechtsextremen Gruppierung oder Kameradschaft sei.
Eine vom gesunden Menschenverstand durchgeführte Befragung des eigenen Hirns sollte allerdings ergeben, dass dies eine der beknacktesten Studien aller Zeiten ist. Sie würde bedeuten, dass von den insgesamt 31.000 in Deutschland registrierten Rechtsextremisten 34.000 15-jährige Jugendliche sind, also mehr als 100%.
Durchgeführt hat die Studie übrigens dasselbe Institut, das kürzlich auch festgestellt hat, dass über 100.000 Jugendliche computersüchtig sind. Chapeau!
ssi; Foto: Ein paar 15-jährige bei einer "World of Warcraft"-Pause.

Für Statistik-Freaks