Newsticker

Freitag, 13. März 2009

Amoklauftrittbrettfahrerproduktion auf Hochtouren

Berlin (dpo) - Clever: Die öffentliche und journalistische Gier nach Amokläufen befindet sich aktuell auf einem Siebenjahreshoch und ist noch lange nicht befriedigt. Daher versuchen die Medien - allen voran die Speerspitze des deutschen Qualitätsjournalismus, Bild, - zu neuen Taten zu animieren. Bild bringt folgende Vorteile für den Amokläufer von morgen:
1. Mitte Rechts: Tischtennis-Szenen aus dem Leben des Tim K. - Lerneffekt: so wird man Außenseiter.
2. Darüber: Video der letzten Minuten des Killers - Lerneffekt: Fehleranalyse I und Taktikoptimierung.
3. Rechts oben: (unprofessionelle) Photoshop-Montage des Tim K. auf fremdem Körper mit Pistole - Lerneffekt: so cool sind Killer.
4. Links oben: Schülerbericht - Lerneffekt: so schön schüchtert ein Amoklauf ein.
5. Darunter: Der Amoklauf als Flashgrafik - Lerneffekt: Fehleranalyse II + Aufforderung "Schaffst du's weiter?".
6. Der ganze traurige Rest - Lerneffekt: Egal wie wenig Aufmerksamkeit du bekommst, danach ist sie dir sicher. Und lachen wird auch keiner mehr über dich.
Der Postillon bedankt sich bereits im Vorfeld bei der deutschen Boulevardpresse für den nächsten Amoklauf und zieht sich hiermit offiziell aus der Berichterstattung zurück.
ssi; Screenshot: bild.de (zum Vergrößern anklicken)