Newsticker

Sonntag, 8. März 2009

Kongress geplatzt

Monaco (dpo) - Der große internationale Obdachlosenkongress, der an diesem Wochenende in Monaco stattfand, war ein "Schlag ins Wasser", erklärte heute Abend Drunken Pete, der australische Veranstalter, gegenüber der Presse. Von den weltweit 100 Millionen Menschen ohne Wohnung fanden lediglich zwei den Weg ins Monaco Hilton, dem Ort des Kongresses, und auch diese nur zufällig. Der Grund für die niedrigen Besucherzahlen indes ist kurios: Offensichtlich wurden sämtliche Einladungen von der Post verschlampt. Drunken Pete gibt sich aber unbeirrt: "Kann ja mal passieren. Im nächsten Jahr wird es bestimmt klappen."
ssi; Foto: Wartete umsonst mit seinem Wagen voller Kongressmaterial: Drunken Pete aus Tralien (Eric Pouhier)

Obdachlose im Postillon-Archiv:
Dax unter 4000 - Die Reportage