Newsticker

Montag, 2. März 2009

Rüstung für die Konjunktur

Berlin (dpo) - Die Bundesregierung plant einem Pressebericht zufolge, Teile des 50-Milliarden- Konjunkturpaketes in die Rüstung zu stecken. Hier ein nahezu willkürlich ausgewählter Wikipediaausschnitt darüber, wie schon einmal eine ähnliche Wirtschaftskrise bekämpft wurde:
"(...) Dabei blieb die privatwirtschaftliche Verfügung über die Unternehmen grundsätzlich unangetastet. Zugleich investierte das Regime, wie bereits vor 1933 seinen Förderern in der Großwirtschaft angekündigt und zugesagt, in die Aufrüstung sowie in die militärisch-zivile Infrastruktur (Autobahn-, Kasernenbau) (...) mit der allseits begrüßten Folge einer Verminderung, dann Beendigung der allgemeinen Arbeitslosigkeit. Während die Arbeiterbewegung mit allen Mitteln unterdrückt und verfolgt wurde, (...)"
Den Postillon-Archiven zufolge haben diese Maßnahmen - wenn auch über kleine Umwege - das deutsche Wirtschaftswunder der 50er Jahre erst möglich gemacht. Aus der Vergangenheit lernen heißt eben immer noch siegen lernen.
ssi; Foto: Die Bundeswehr macht momentan nicht den frischesten Eindruck.