Newsticker

Mittwoch, 1. April 2009

Armut erfogreich bekämpft

Berlin (dpo) - Großer Erfolg der Bundesregierung im Kampf gegen die Armut: Rund eine Million Menschen, die unter der Armutsgrenze leben wurden durch eine Neudefinition aus ihrer misslichen sozialen Lage befreit. "Wir werden den Kampf gegen die Armut gewinnen", frohlockte Angela Merkel bei einer schnell einberufenen Pressekonferenz, nachdem der Bundestag beschlossen hatte, die Armutsgrenze in Deutschland von 781 Euro Netto monatlich auf 690 Euro zu senken. "Dies ermöglicht Hunderttausenden ein besseres Leben ohne Armut!"
Eine der vielen Aufsteigerinnen, die Frisörin Sandy W. aus Erfurt, erklärte anschließend begeistert gegenüber dem Postillon: "Ich hätte niemals davon zu träumen gewagt, in die Mittelklasse aufzusteigen. Die Bundesregierung denkt in der Krise wirklich auch an die kleinen Leute."
ssi; Foto: Die neureiche Sandy W. (Frank C. Müller; CC)



Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger