Newsticker

Montag, 20. April 2009

Eklat: Eklatante Eklatfreudigkeit

Kommentar:
Mehrere Länder haben einen Kongress boykottiert (wir berichteten), weil jemand, dessen Einstellung alle kennen, dort etwas sagen würde, von dem alle bereits vorher wussten, was es sein würde. Während er dann genau das sagte, was alle erwarteten, verließen einige entrüstet den Saal. Der empörte internationale Aufschrei, nachdem er genau das gesagt hat, von dem alle wussten, dass er es sagen würde, war - wie erwartet - groß.
Über mangelnde Aufmerksamkeit für seine Thesen muss sich Mahmud Ahmadinedschad keine Sorgen machen: Was für ein Eklat!
ssi; Foto: So oder so ähnlich reagieren Medien und Regierungen auf die absehbaren Worte des "Irren von Teheran" (Bild).



Kommentare einblenden