Newsticker

Donnerstag, 9. April 2009

Erdbebengebiete bleiben trostlos

Rom/Italien (dpo) - Papst Benedikt XVI. will den Opfern des Erdbeben "sobald wie möglich" Trost spenden - aber erst nach Ostern. Offensichtlich braucht der alte Mann mit der Mütze seine gesamte Zauberkraft für die Osterfeierlichkeiten und muss sich anschließend erst wieder aufladen. Die trostlosen und erschütterten Gebiete haben daraufhin beschlossen, in Zukunft nicht mehr vor hohen kirchlichen Feiertagen zu beben.
ssi; Foto: Gottes Statthalter auf Erden: Ratze Sechzehn.

Mehr zum ehemaligen Kardinal im Postillon-Archiv:
Die erste Afrikareise, der Papst und die Kondome
Holocaust? Nie gehört.



Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger