Newsticker

Freitag, 3. April 2009

Kurbelherzschlagfinale

Nürnberg (dpo) - Zweifacher Skandal: Das Finale der deutschen Tischfußballmeisterschaft in Nürnberg wurde erst in der Nachspielzeit durch einen Foulelfmeter gegen die Gelben entschieden. In der Zeitlupe war jedoch deutlich zu erkennen, dass es sich um eine Schwalbe des linken Angreifers der blauen Mannschaft handelte. Bereits in der ersten Halbzeit musste das Spiel für zehn Minuten unterbrochen werden, weil ein kleiner Kickerflitzer aufs Spielfeld rannte und von den kleinen Kickerordnern eingefangen werden musste.
ssi; Foto: Schwalbe deutlich zu erkennen: Dem kleinen linken Sturmkickermännchen droht noch eine nachträgliche Sperre.



Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger