Newsticker

Samstag, 23. Mai 2009

Köhler schlägt Schwan

Hagen (dpo) - Die Republik im Schockzustand! Völlig überraschend hat ein Köhler einen Schwan geschlagen. Grund: Der dreiste Langhals hatte versucht, das Vesperbrötchen des beim Kohlenmeiler Hagen angestellten Mannes zu stibitzen. Der weißgefiederte Schwimmvogel floh auf einen nahegelegenen See und kam so mit dem Schrecken davon.
ssi; Foto: Die Arbeit eines Köhlers: repräsentieren, repräsentieren, repräsentieren.

Mehr zu Köhler im Postillon-Archiv:
Das Schweigen des Köhlers
Berliner Rede des Bundespräsidenten von Frankfurter Gürteltieren ausgebootet

Wahlergebnisse 2009:
Roland Koch im Amt bestätigt



Kommentare einblenden