Newsticker

Freitag, 29. Mai 2009

Opel zerschlagen

Weimar (dpo) - Eine Gruppe Weimarer Jugendlicher hat einen 22 Jahre alten Opel Kadett mit Baseballschlägern und Stöcken vollkommen zerschlagen. Dies taten sie ausdrücklich in der Hoffnung, damit eine medientaugliche Schlagzeile zu erzeugen. "Wir haben einfach das alte Auto meines Onkels zerkloppt - natürlich mit vorherigem Einverständnis", schilderte Bolle W. (19), der älteste aus der Gruppe sichtlich stolz. "Süddeutsche und FAZ haben sich nicht dafür interessiert. Deswegen finden wir es klasse, dass die Leute vom Postillon sofort bereit waren hierherzukommen."
Die Frage der Jugendlichen, ob sie nun vor dem zerschlagenen Opel für ein cooles Foto posieren dürften, verneinte der eigens angereiste Reporter allerdings mit der Begründung, dass dem Artikel "Opel zerschlagen" (exklusiv hier!) ein schlecht auseinandergephotoshopter Opelkreis nebst -blitz weitaus besser zu Gesicht stehen würde.
ssi; Zerschlagenes Logo: Nicht die mediengeilen Knilche aus Weimar.

Mehr Opel im Postillon-Archiv:
Fiat und Magna fusionieren
Deutschland jubelt: Opel ist gerettet



Kommentare einblenden