Newsticker

Donnerstag, 25. Juni 2009

Elbfähre außer Kontrolle

Hamburg (dpo) - Das war knapp! Während eines heftigen Regenschauers über der Elbe geriet gestern das Fährschiff "Barracuda" in einer scharfen Backbordkurve ins Schleudern und wäre beinahe vom Wasser abgekommen. Ersten Untersuchungen zufolge war das viel zu oft unterschätzte "Aquaplaning" der Auslöser für den Beinaheunfall.
ssi; Foto: Wäre fast auch noch eine Böschung herunter gefahren: Hamburger Fährschiff.

Unfälle im Postillon-Archiv:
Zur Kasse
Toter Kojote im Tal des Todes
Die Bettkante, die er von seinem Bett kannte
Gefährliche Rollerei
Zigarettenstummel von Wald verbrannt
Todesfalle Noirdic Walking
Riesige Würfel verwüsten Wohngebiet
Hamburger Dom fordert erste Opfer
ICE, ICE, Baby



Kommentare einblenden

Veranstaltungshinweis