Newsticker

Freitag, 10. Juli 2009

Super-Gau: Vattenfall räumt Pannen ein

Geesthacht, Hamburg (dpo) - Der Stromkonzern Vattenfall hat heute eingeräumt, dass das Kernkraftwerk Krümmel bereits am vergangenen Freitag explodiert ist. Im Umkreis von 100 Kilometern soll es keine Überlebenden geben, zudem seien deutschlandweit Millionen Menschen an den Folgen der Verstrahlung gestorben.
Konzernchef Tuomo Hatakka erklärte dazu gestern in Berlin, man sei sich bei Vattenfall "bewusst, dass wir erneut Vertrauen verloren haben. Das müssen wir uns neu verdienen." Er, Hatakka, bürge mit seinem "guten Namen" für eine restlose Aufklärung der Vorfälle. Der Top-Manager betonte zugleich, dass der Reaktor nach Abschluss der Überprüfungen in einigen Monaten wieder ans Netz gehen solle.
ssi; Foto: Könnte Vattenfall beim nächsten Mal die Lizenz kosten: Explosion von Krümmel.



Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger