Newsticker

Freitag, 17. Juli 2009

Päpstliches Handgelenk gebrochen

Aosta/Italien (dpo) - Bittere Pille für den Heiligen Vater! Der sonst so unfehlbare Papst Benedikt XVI. ist Medienberichten zufolge während seines Urlaubs im italienischen Aosta-Tal gestürzt und hat sich dabei das rechte Handgelenk gebrochen. Pikant an der Angelegenheit: Der Papst lebt im Zölibat!
ssi; Foto (Agência Brasil): Fällt das Zölibat oder kann er in seinem hohen Alter noch auf links umlernen?



Kommentare einblenden