Newsticker

Freitag, 28. August 2009

Geißeldrama auf der Reeperbahn

Hamburg (dpo) - Reeperbahn im Schockzustand! Vier Unbekannte haben gestern kurz vor Ausstellungsende das "Peitschenmuseum St. Pauli" gestürmt und halten das Gebäude seitdem besetzt.
Laut Augenzeugenberichten haben die vermummten Männer mehrere Geißeln genommen und erklärt, man könne sie nur mit Gewalt zur Aufgabe zwingen, am besten mit Knüppeln. Die Polizei möchte zum jetzigen Zeitpunkt einen sado-masochistischen Hintergrund nicht ausschließen.
ssi; Foto links: Solche und ähnliche Geißeln befinden sich jetzt in der Hand des internationalen Sado-Masochismus; Foto rechts: Mit solchen Masken tarnten sich die Geißelnehmer.



Kommentare einblenden