Newsticker

Donnerstag, 13. August 2009

Grille sucht Liechtenstein heim

Vaduz/Liechtenstein (dpo) - Schlaflose Nächte in und um Vaduz! Die stolze Nation von Liechtenstein wird seit vergangenem Freitag von einer laut zirpenden Grille heimgesucht.
"Jede Nacht gegen 11 Uhr legt sie los", schimpft Klaus Tschütscher, der Regierungschef des Landes, gegenüber einem Postillon-Auslandskorrespondenten vor Ort. "Das Volk von Liechtenstein und ich werden noch wahninnig! Kaffee für Sie?"

Auch die seit Sonntag ausgesandten nächtlichen Suchtrupps konnten des lärmenden Insekts nicht habhaft werden. Man habe sich einfach nicht einigen können, aus welcher Richtung das Zirpen komme, so einer der übermüdeten Beteiligten.
Heute die Reaktion: Um eine Regierungskrise oder gar eine Auswanderungswelle abzuwenden, hat Tschütscher jetzt im Landtag den Import einer Familienpackung Ohropax beantragt.
ssi; Foto rechts (Rainer Ebert): Wurde bereits im vergangenen Jahr mehrmals von lärmenden Jugendlichen im angrenzenden Österreich um den Schlaf gebracht: Liechtenstein; Foto links (Lordwigg): Phantombild des Übeltäters.