Newsticker

Dienstag, 29. September 2009

Kommt jetzt Schwarz-Rot-Gelb?

Berlin (dpo) - Überraschung in Berlin: Offensichtlich bleibt die SPD doch in der Regierung, und zwar "ob es der Union nun passt oder nicht". Zumindest erklärte dies Frank-Walter Steinmeiner. Die Kanzlerin habe zu respektieren, so der alte und neue Vizekanzler, dass seine Partei jetzt Wort halten müsse. "Wir haben vor der Wahl eine wie auch immer geartete Zusammenarbeit mit der Linken ausgeschlossen. Wir können jetzt nicht plötzlich zusammen in der Opposition sitzen", sagte Steinmeier. "Da bleibt nur eine Regierungsbeteiligung."
Auch Finanzminister Peer Steinbrück bestätigte, die SPD werde erst dann in die Opposition gehen, wenn die Linke irgendwann einmal regiert.
ssi; Foto: So oder so ähnlich könnte die neue Regierungskoalition (sog. "Deutschlandkoalition") aussehen.



Kommentare einblenden