Newsticker

Dienstag, 27. Oktober 2009

Ein Urlaubsflirt mit Folgen

Detmold (dpo) - Kim Reuter (32) staunte nicht schlecht, als vor einigen Monaten plötzlich eine alte Urlaubsbekanntschaft mit einem missmutigen Teenager im Schlepptau und folgender Hiobsbotschaft vor der Tür stand: "Erinnerst du dich an Mallorca '96? Aus unserer kleinen Urlaubsaffäre ist ein Kind entstanden. Ich habe mich 13 Jahre um unsere Tochter gekümmert, habe sie ganz alleine großgezogen. Jetzt bist du dran."
Kim Reuter war anfangs schockiert, hatte sie doch nie damit gerechnet, dass aus ihrer kurzen Liaison mit dem Surflehrer Mark H. tatsächlich ein Kind entsprungen war. Dennoch kümmert sich die Bürokommunikationskauffrau nach einigen Eingewöhnungsschwierigkeiten mittlerweile rührend um ihre Tochter. Eines habe sie ihr allerdings sofort beigebracht: "Sie sollte immer verhüten - es sei denn, sie möchte riskieren, dass es ihr so ergeht wie mir."
ssi; Foto (Manet): So ein Urlaubsflirt kann schnell das ganze Leben auf den Kopf stellen.