Newsticker

Dienstag, 10. November 2009

Rauschendes Fest zum zehnjährigen Jubiläum des zehnten Jahrestags des Falls der Mauer

Berlin (dpo) - Am ehemaligen Grenzübergang Bornholmer Straße und vor dem Brandenburger Tor fand am Montag die Gedenkfeier zur Gedenkfeier zum 10. Jahrestag des Falls der Mauer statt. Zu diesem Anlass versammelten sich mehrere tausend Menschen, um die gemeinsamen Erinnerungen an den 9. Novembers 1999 aufzufrischen, den Tag als mehrere tausend Menschen den 10. Jahrestag des Falls der Mauer feierten.
Auch zahlreiche Prominente, die 1999 an den Feierlichkeiten zum zehnjährigen Jubiläum teilnahmen, waren vor Ort. So lobten Angela Merkel und Michail Gorbatschow den 9. November 1999 als den wichtigsten Tag in der deutschen Geschichte überhaupt - noch vor den Feierlichkeiten zu 50 Jahren Kriegsende (1995) und dem 20-jährigen Jubiläum der Bundesrepublik (1969). Immerhin, so betonte Gorbatschow gegenüber dem Postillon, habe man an diesem besonderen Tag im Jahre 1999 in ganz Deutschland und besonders in Berlin den zehnten Jahrestag des Falls der Mauer gefeiert.
Auch Merkel erinnerte sich gerne an 1999 zurück: "Mich hat es damals zutiefst beeindruckt, dass Deutsche aus Ost und West gemeinsam den zehnten Jahrestag des Falls der Mauer gefeiert haben. Man sollte allerdings auch die Schattenseiten nicht ausklammern und der Menschen gedenken, die 1999 der vielen Maueropfer gedachten", so die Kanzlerin.
Experten schätzen, dass die gestrigen Feierlichkeiten zum 10-jährigen Jubiläum des 10. Jahrestags des Falls der Mauer nur noch von den für den 9. November 2019 zu erwartenden Feierlichkeiten übertroffen werden könnten - wenn ganz Deutschland, Ost und West gemeinsam, das zehnjährige Jubiläum des zehnjährigen Jubiläums des zehnten Jahrestags des Falls der Mauer feiern wird.
ssi; Foto links (Lear21): Inspirierte zehn Jahre später Tausende zu einer Feier, deren zehnjähriges Jubiläum am Montag gefeiert wurde: der Fall der Mauer; Foto rechts (Bundesarchiv): Haut den antifaschistischen Schutzwall weg und ermöglicht damit das Erstarken von NPD und DVU in den östlichen Bundesländern: attraktiver Mann.



Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger