Newsticker

Sonntag, 31. Januar 2010

Das letzte Wort zum Sonntag (59)

Kommentar:
Jetzt wo am Montag das Internet, der schwerste Ausnahmefehler der Menschheitsgeschichte, endgültig abgeschaltet wird (wir berichteten), ist es an der Zeit, dass wir uns auf die wahren Werte im Leben besinnen: "Warenwerte" und "Will-wer-Tee? - es ist noch eine halbe Tasse übrig". Die postinternetale Welt von Morgen (18 Uhr) wird sich von der internetalen Welt von Heute und der praeinternetalen Welt von Vorgestern vor allem durch das Präfix post- unterscheiden.
Doch reden wir lieber über das Wetter: Bereits vergangene Woche konnte man allenthalben die Schlagzeile "Windindustrie wächst um 15 Prozent" lesen. Informationen zur Entwicklung von Regen-, Hagel- und Sonnenscheinindustrie hingegen wurden und werden dreist zurückgehalten, ganz zu schweigen von der Frage, ob das derzeitige Überangebot an Schnee nicht die Weltmarktpreise ruiniert und damit auch den hart arbeitenden kolumbianischen Drogenbaron von nebenan. Schäuble, übernehmen Sie!
ssi (mit Dank an Leser Johannes K.)



Kommentare einblenden

Reklame