Newsticker

Montag, 11. Januar 2010

Peyman Amin nach seinem Rauswurf bei "Germany's Next Topmodel": Das Interview

München (dpo) - Nach vier Staffeln "Germany's Next Topmodel" hat sich Heidi Klum von Mitjuror Peyman Amin getrennt, obwohl dieser fest damit gerechnet hatte, auch in der 5. Staffel dabei zu sein. Da der enttäuschte Modelagent sich leider entschieden hat, zu dieser Thematik lieber dem unbedeutenden Medienmagazin DWDL Rede und Antwort stehen als dem Postillon, mussten wir uns folgendes Interview aus den Fingern saugen:



Der Postillon: Herr Amin. Wie fühlen Sie sich?
Peyman Amin: Schlecht. Ich war gerne Jury-Mitglied bei "Germany's Next Topmodel". Es hat mich sehr überrascht, als Heidi nach einer übertrieben langen Pause und einer kurzen Werbeunterbrechung zu mir sagte: "Peyman, ich habe heute leider kein Foto für dich."
Postillon: Was stört Sie an Ihrem Rauswurf am meisten?
Amin: Mich stört, dass eine völlig unqualifizierte Person willkürlich über mein Schicksal und meine Karriere entschieden hat. Mein Traum, weiterhin Topmodel-Juror zu bleiben, ist geplatzt wie eine Seifenblase. Niemand sollte soviel Macht haben.
Postillon: Was denken Sie, was Sie falsch gemacht haben?
Amin: Nun ja... Der Rausschmiss kam so kurz nach den Feiertagen. Vielleicht bin ich einfach zu fett - an meiner Personality kann es ja kaum liegen, oder? (schluchzt)
Postillon: Wir bedanken uns für dieses Gespräch. Viel Glück für die Zukunft.

ssi; Foto: Nicht jeder hat das Zeug zum Topmodel-Juror: Peyman Amin.