Newsticker

Mittwoch, 31. März 2010

Der Postillon boykottiert den 1. April

Hamburg (dpo) - Deutschlands größte Tageszeitung, der Postillon, hat in einem Artikel mit der Überschrift "Der Postillon boykottiert den 1. April" angekündigt, am 1. April 2010 keine Online-Nachrichten zu veröffentlichen. Auch die Print-Ausgabe mit ihren 81.882.342 Abonnenten allein in Deutschland soll am Donnerstag nicht erscheinen.
Der überaus medienscheue Chefredakteur des Postillon erklärte, man wolle damit ein Zeichen gegen den institutionalisierten Klamauk des 1. Aprils setzen: "Andere Zeitungen können die Menschen gerne mit gezielten Falschmeldungen auf den Arm nehmen", erläuterte der smarte Medienmogul. "Aber wir machen da nicht mit! Postillon-Leser wollen keine Lügengeschichten, sondern ehrliche, unabhängige und schnelle Nachrichten - und das schon seit 1845."
ssi; Foto (Diliff): Keine Enten am 1. April - zumindest nicht beim Postillon.



Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger