Newsticker

Mittwoch, 1. September 2010

'Postillon Media Holding' steigert Flattr-Einnahmen um 63 Prozent

Hamburg (dpo) - Einem Sprecher der Postillon Media Holding AGmbH 1845 e.V. zufolge konnte das internationale Medienkonglomerat, das unter anderem Wendy, die Bäckerblume, Mösen & Möpse sowie den Postillon vertreibt, seine Flattr-Gewinne von 67,31 € im Juli 2010 um 63 Prozent auf sage und schreibe 109,76 € im August steigern.
"Wir sind zwar etwas enttäuscht darüber, dass wir nicht erneut die angestrebte Verdreifachung realisieren konnten, begrüßen aber dennoch, dass die Einnahmen und damit auch die Qualität unserer Produkte stetig steigen", so der Sprecher.

Von den Flattr-Einnahmen im Juli habe man sich beispielsweise endlich einen Unternehmenssprecher geleistet. Die Einnahmen im August sollen in eine Gagbohrinsel vor der Küste Libyens investiert werden. Dort sollen noch über 150 Millionen Tonnen alte Witze lagern.
ssi; Screenshot rechts (zur Vergrößerung anklicken): Zeigt, dass immer noch niemand auf die Idee gekommen ist, 100 € zu investieren und genau einmal auf den Postillon zu klicken: Ausschnitt der Flattrabrechnung August; Foto links: Könnte das ganze Meer mit schlechten Witzen verseuchen: Gagbohrinsel vor der Küste Libyens.

Anmerkung: Die unglaublichen 48 (mittlerweile 55) Flattr-Klicks dieses Artikels sind Quatsch. Aus irgendeinem bescheuerten Grund wird der allgemeine Blog-Button (links) angezeigt. Wer diesen Artikel flattrn will, kann das hier tun.

Weitere Unternehmenszahlen:
Juni - Der Postillon macht dicke Kohle mit Flattr
Juli - Flattr-Umsatz von Postillon Media Holding mehr als verdreifacht

So sieht's bei anderen aus:
Carta - Die deutschen Flattr-Charts im August
netzpolitik.org - Flattr-Einnahmen für August
Nics Bloghaus II - Flattr-Abrechnung August 2010



Kommentare einblenden

Reklame