Newsticker

Sonntag, 31. Oktober 2010

Das Wort zum Sonntag (95)

Es kommentiert Stefan Sichermann (Chefredakteur, Der Postillon - die Brille ist eine Photoshop-Leihgabe von Kai Diekmann)*:
Liebe Leser!
Es gibt wohl nichts, was die Menschheit in ihrer langjährigen Geschichte so sehr geprägt hat, wie die "Zeit". Nein, ich meine nicht das wöchentlich erscheinende Spießbürgerblatt eines kettenrauchenden Witwers aus Hamburg, sondern die physikalische Größe. Ohne Zeit wären wir ständig zu spät dran, ohne Zeit gäbe es keine Umstellung von Sommer- auf Winterzeit, die Firma Rolex würde Armbänder verkaufen und ohne Zeit gäbe es wohl auch keine Nachrichten.
Apropos Zeit und ehrliche Nachrichten - unabhängig, schnell, seit 1845: Zum Glück verfügen wir Medienmacher dank permanenten Kokainrausches über keinerlei Emotionen. Andernfalls wäre ich jetzt zutiefst beleidigt (vgl. Töpperwien ab 4:14), dass nicht ein einziger von Ihnen, werte Leser, dem Postillon am Donnerstag, dem 28. Oktober, zum 165-jährigen Jubiläum bzw. zum 2-jährigen Online-Jubiläum gratuliert hat. Damit Ihnen dieses wichtige Datum künftig nicht mehr entgeht, finden Sie ab heute hier die offizielle Chronik der bewegten Geschichte des Postillon: Der Postillon 1845-2010
*an dieser Stelle kommentieren ab sofort wöchentlich wechselnd Prominente aus Politik, Wirtschaft, Kultur und organisiertem Verbrechen.
ssi; Cartoon: bob schroeder



Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger