Newsticker

Sonntag, 5. Dezember 2010

Das Wort zum Sonntag (100)

Es kommentiert Daniel Doyle (US-Republikaner und Korrespondent FoxNews)*:
Organisationen wie WikiLeaks gefährden den Weltfrieden und müssen deshalb bekämpft werden wie Terroristen: ohne Sinn und Verstand und mit möglichst viel Kollateralschaden. Auch Julian Assange muss ab sofort mit der gleichen Intensität gejagt werden wie Osama bin Laden.
Leider gibt ihm das mindestens neun Jahre Zeit, um weiter amerikanisches Versagen im Kampf gegen al-Qaida und WikiLeaks offen zu legen. Vielleicht sollten Diplomaten und Geheimdienste deshalb künftig in ihren Berichten einfach immer exakt das Gegenteil dessen schreiben, was sie gerade meinen -- etwa "Guido Westerwelle ist unglaublich kompetent" oder "Seehofer hat Vernunft und Anstand".
Wir bei FoxNews praktizieren diese Taktik - wie auch unsere deutschen Kollegen von Bild - schon seit Jahren.
*an dieser Stelle kommentieren wöchentlich wechselnd Prominente aus Politik, Wirtschaft, Kultur und organisiertem Verbrechen.
ssi; Cartoon: bob schroeder



Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger