Newsticker

Montag, 27. Dezember 2010

ebay nach Überlastung wieder erreichbar

San José, Berlin (dpo) - 3...2...1...keins: Das dürften sich viele Schnäppchenjäger in den letzten Tagen gedacht haben, denn das Internetauktionshaus ebay war immer wieder nicht erreichbar. Der Konzern begründete die Ausfälle mit der ungewohnt hohen Anzahl an laufenden Auktionen, durch die die Server heillos überlastet waren.
"Wir haben die Lage aber inzwischen unter Kontrolle", erklärte Bob Myers, ein Pressesprecher des Weltkonzerns. "Das Problem lag darin, dass seit dem Abend des 24. Dezember ungewöhnlich viele ebay-Nutzer gleichzeitig neue Auktionen gestartet haben." Einen derartigen Andrang habe es seit exakt einem Jahr nicht mehr gegeben.
Erstaunlich sei auch, so Myers, dass 95 Prozent der feilgebotenen Gegenstände zwar als neu oder neuwertig gekennzeichnet sind, aber nur bei den allerwenigsten ein Kassenbon vorliegt.
Übrigens: Jetzt wo die Server wieder laufen, könnte sich ein Besuch bei ebay lohnen. Nahezu alle der neu eingestellten Artikel sind wegen ihres eigenwilligen Geschmacks oder einer persönlichen Widmung erstaunlich günstig.
ssi; Foto links: Einer der vielen Artikel, der unverständlicherweise immer noch bei einem Euro liegt, Foto rechts: Unglaublich günstig, weil im Einband folgender Text steht: "Damit du wieder fit und motiviert im Job bist. Bussi und frohe Weihnachten Beate"

Weitere Nachrichten rund um Weihnachten:
Hier!