Newsticker

Das Wort zum Sonntag (63)

Kommentar:
Das Christentum versucht offensichtlich, die Jugend wieder für sich zu gewinnen und hat sich ähnlich einem sich fortpflanzen wollenden Apfel wieder auf ihre Kernkompetenzen besonnen: Sex (mit ebenjener Jugend), Drugs (Käßmann), Rock & Roll (Papst-CD für Brit-Award nominiert) lautet die viel zu hoch gehandelte Devise. Ob dieser Plan aufgeht wie ein schlecht gebundener Schuh oder hinkt wie ein ungeschickter Vergleich, nachdem er in einen rostigen Nagel getreten ist, wissen bislang nur die Götter, die sich laut Kirche ja nur auf einen beschränken. Übrigens: Dass Altkanzler Schmidt jetzt die Rente ab 70 gefordert hat, hat genausowenig mit seinem biblischen Alter von 91 zu tun, wie die Tatsache, dass er noch nie eine Erhöhung der Tabaksteuer verlangt hat.
ssi

Links! Zwo! Drei! Vier! (24)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei - nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.
mehr...

Wildreservat für letzte Hummer eröffnet

Detroit (dpo) - Der US-Autokonzern General Motors hat angekündigt, die Fertigung der Marke Hummer einzustellen, nachdem der Verkauf nach China gescheitert ist. Aus diesem Anlass wurde heute feierlich ein Wildreservat für die letzten Exemplare eingeweiht. Rund 200 der akut vom Aussterben bedrohten Geländewagen sollen dort künftig in fünf bis acht Rudeln auf einer Fläche der Größe des Saarlandes leben.
mehr...

Guido Westerwelle legt alle Ämter nieder und wird "Welt"-Meinungsredakteur

Berlin (dpo) - Paukenschlag auf der Politbühne! Kurz nach der Veröffentlichung seines zweiten Gastkommentars innerhalb weniger Tage hat Noch-Außenminister Guido Westerwelle (FDP) heute auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben, er werde alle politischen Ämter mit sofortiger Wirkung niederlegen und in die Redaktion des Springer-Blattes Die Welt wechseln. Auch sein Bundestagsmandat und den FDP-Parteivorsitz wolle er ruhen lassen.
mehr...

Newsticker (52)

++++ Selbstmord: Projektmanager hinterlässt Abschieds-Powerpoint-Präsentation ++++
++++ Riskantes Hobby: Wieder vier Spieler beim Poolbillard ertrunken ++++
++++ Peinlich: Treibsandopfer würde am liebsten im Boden versinken ++++
++++ Praktisch: Fliesenleger macht seiner Angebeteten den Hof ++++
mehr...

Olympische Winterspiele abgebrochen

Vancouver (onn) - Berichten der amerikanischen Zeitung The Onion zufolge wurden die Olympischen Winterspiele heute abgebrochen und die Entscheidungen in den noch ausstehenden Wettbewerben auf unbestimmte Zeit verschoben. Der Grund: Der Frührentner Dominic Wondolowski (63) hatte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch mit einem zum Schneepflug umgerüsteten 1994er Ford F-150 den kompletten Austragungsort von Schnee und Eis befreit.
mehr...

Immer mehr Trunkenheitsfahrten: Volkswagen AG ruft Phaeton zurück, um Getränkehalter zu entfernen

Foto oben (S 400 Hybrid): Wird zurückgerufen und entschärft: VW Phaeton; Foto unten: Schadeten ihrer Karriere durch Trunkenheitsfahrten im VW Phaeton: Jörg Haider (D. Ziernig) und Margot Käßmann (Kalip78)
mehr...

Bilderrätsel (7)

Nur noch zehn Monate bis Weihnachten! Zu diesem besonderen Anlass präsentiert der Postillon voll Stolz das siebte Bilderrätsel aus der erfolgreichen Reihe "Bilderrätsel". Gesucht sind heute eine Person und ein Ding, die absolut nichts miteinander zu tun haben. In den Kommentaren ist selbstverständlich Platz genug für die wildesten Spekulationen. Unter den Gewinnern verlosen wir dreimal das ewige Leben (Gewinn nicht auszahlbar).

mehr...

Gimmick: Das Postillon-Leserklopapier

Kennen Sie das? Sie müssen ganz dringend ein großes Geschäft verrichten, aber das Toilettenpapier ist alle. Und wie das in so einem modernen Haushalt üblich ist, haben Sie keine Zeitung (lesen Sie im Internet), Schreibblöcke (Sie benutzen Microsoft Word) oder Bücher (ebooks, was sonst?). Bevor Sie jetzt also nach draußen rennen, feststellen, dass die Bäume winterbedingt laubfrei sind und mit einem Haufen kratziger Tannennadeln zurückkehren, benutzen Sie doch lieber Ihr persönliches, angenehm weiches Postillon-Leserklopapier!

mehr...

Vancouver 2010: Der Olympia-Newsticker

++++ Gescheiterter Skispringer: "Ich hatte keine Schanze!" ++++
++++ Nachträgliche Disqualifikation: Biathlet outet sich als Hetero ++++
++++ Absehbar: China gewinnt Gold im Reiskunstlauf ++++
++++ Skandinavischer Mannschaftstresor geplündert: Einbrecher knackten Nordische Kombination ++++
++++ Medaillenspiegel: dloG, rebliS, eznorB ++++
mehr...

Pilotenstreik bei Lufthansa führt zu Absturz von 104 Flugzeugen

Frankfurt a.M. (dpo) - Pünktlich um 0 Uhr haben in der Nacht von Sonntag auf Montag 4000 Piloten der Fluglinie Lufthansa die Arbeit niedergelegt. Daraufhin sind in den fünf Minuten nach Mitternacht weltweit 104 Flugzeuge abgestürzt.
mehr...

Das Wort zum Sonntag (62)

Kommentar:
Mancher Baum hat Hartz für IV, gibt aber nichts davon ab: Dieser Satz zeigt, dass gute Wortspiele mit Hartz IV in dieser hartzlosen Welt IV-l zu selten sind. Deshalb dürfen wir in der aktuellen Debatte folgende Punkte nicht vergessen: Erstens führt die Maßnahme, unseren Ärmsten Kondome oder die Pille gratis zu gewähren, nicht zwangsläufig zu Hartz-IV-Empfängnisverhütung, drittens ist es wohl kaum ein Zufall, dass es sich beim Killerkäse aus dem Hause Lidl um Hartz-IVer Roller handelt, zweitens ist es doch offensichtlich, dass man im nicht minder billigen Hause Springer zwar ein Herz für Kinder, nicht aber für Hartz-IV-Kinder hat, und viertens wurde dieser viel zu lange Hartz-IV-Regelsatz falsch nummeriert, um den Leser zusätzlich zu verwirren. Letztlich muss also gelten: Wer HIV (HartzIV) hat, bekommt irgendwann auch AIDS (engl: Hilfen).
ssi

Links! Zwo! Drei! Vier! (23)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei - nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.

mehr...

Westerwelle klarer Gewinner in Paralleluniversum

Berlin (dpo) - Wir sind nicht allein! Physiker der TU Berlin haben eine Botschaft aus einem Paralleluniversum entdeckt, das dem unseren stark ähnelt. Die Schlagzeile der fremden Nachricht lautet "Westerwelle trifft den Nerv der Wähler, Bürger geben ihm bei Hartz IV Recht" und hat sich auf unerklärliche Weise auf der Homepage der Boulevardzeitung Bild in unserer Welt manifestiert.
"Offensichtlich wirkt die Naturkonstante, die die Beurteilung von Umfrageergebnissen und Statistiken regelt, in diesem Paralleluniversum teils gegenteilig, teils völlig verdreht", erklärte Astrophysiker Prof. Dr. Schnurpsinger gegenüber dem Postillon. "Das kann zu aus unserer Sicht völlig unsinnigen Ergebnissen führen."

mehr...

Usain Bolt gewinnt ohne Schlittschuhe olympisches Gold im Eisschnelllauf

Foto (McSmit): Holte die erste Goldmedaille für Jamaika: Usain Bolt beim Zieleinlauf.
mehr...

Newsticker (51)

++++ Abgemacht: Blutbank und Samenbank vereinbaren Austausch von Körperflüssigkeiten ++++
++++ Konkurrenz für Twitter: Neuer Kurznachrichtendienst mit 139 Zeichen geplant ++++
++++ Brutaler Geschichtsunterricht: Lehrer erklärt Schülern den Krieg ++++
++++ Paradox: Vierte Newstickerzeile hat keinen Nachrichtengehalt, irgendwie aber doch ++++
mehr...

Tibetanischer Esoterik-Freak fasziniert von fernwestlichen Weisheiten

Lhasa/Tibet (dpo) - Deng Wuan, ein 22-jähriger Student der Tibet University in Lhasa, ist fasziniert von fernwestlichen Heilslehren und europäischer Philosophie. "Ich habe Kant gelesen und die Bibel", erklärt Wuan begeistert. "Das ist alles so aufregend und exotisch. Nicht so banal und gewöhnlich wie die Vier Edlen Wahrheiten und die Erkenntnis, dass die Beseitigung des Leids über den Achtfachen Pfad führt." 
mehr...

Radfahrerin auf Wiesbadener Marktplatz von Hai attackiert

Wiesbaden (dpo) - In der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden wurde am Dienstag eine 44-jährige Radfahrerin Opfer eines Hai-Angriffs. Augenzeugenberichten zufolge attackierte der Tigerhai die Frau, als diese den Wiesbadener Marktplatz überqueren wollte.
mehr...

Spätrömisch dekadent: Selbsternannte Leistungsträger hetzen Niedriglohn-Sklaven auf Hartz-IV-Proletarier

Oben auf der Tribüne: Gladiatorentrainer Diekmann und Schmid, Imperator Westerwelle, Sklavenhändler Hundt, Patrizier Brüderle, Pausenclown Hans-Werner Sinn; unten stehend: Niedriglohn-Sklave; am Boden liegend: Hartz-IV-Empfänger, Menschenwürde.
mehr...

"Twilight"-Star Pattinson leidet an Vagina-Allergie, 80% aller übrigen Männer auch

New York, Hamburg (dpo) - "Ich hasse Vaginas. Ich bin allergisch gegen Vaginas": Mit diesen während eines langen Interviews nach einer noch längeren Fotosession dahingesagten Worten versetzte "Twilight"-Star Robert Pattinson die deutsche Boulevardlandschaft in höchste Aufregung.
Was viele jedoch nicht wissen: Allergische Reaktionen auf das primäre Geschlechtsmerkmal der Frau sind deutlich weiter verbeitet, als man denkt. Medizinischen Studien zufolge zeigen weltweit über 80 Prozent der paarungsreifen Männer Symptome einer Vagina-Allergie.
mehr...

Newsticker (50)

++++ Unangenehm: Französischer Räuber muss zur Gendarmspiegelung ++++
++++ Süßwarenfabrik: Mitarbeiter von unzufriedenem Chef gemarsriegelt ++++
++++ Fliege entsetzt: Froschschutzmittel wirkungslos ++++
++++ Karriereende: Pirat allergisch gegen Kapern ++++
++++ Eklat: Sturm der Entrüstung löst Weltfrieden aus ++++
mehr...

Närrische Putschisten stürzen Deutschland ins Chaos

Berlin, Köln (dpo) - Ausnahmezustand in Deutschland! Eine offensichtlich paramilitärische Untergrundgruppe namens "die Narren" hat in einer konzertierten Aktion weite Teile der Bundesrepublik überfallen und unter Kontrolle gebracht.
Besonders im Rheinland scheint der Operation "Karneval" voller Erfolg beschieden zu sein. Zeitungsberichten zufolge regieren die "Narren", die sich selbst auch als Jecken bezeichnen, bereits in Köln, Bonn, Eschweil, Aachen, Koblenz und Neuss. Doch auch zu großen Teilen Hessens, Mainfrankens und Westfalens konnte Berlin seit Tagen keinen Kontakt mehr herstellen.
mehr...

Das Wort zum Sonntag (61)

Kommentar:
Der Postillon stellt sich voll und ganz hinter Deutschlands Chefdiplomaten Guido Westerwelle. Er schreibt in der Welt unter anderem:
Die Mittelschicht in Deutschland ist in den vergangenen zehn Jahren von zwei Dritteln auf noch gut die Hälfte der Gesellschaft geschrumpft. Damit bröckelt die Brücke zwischen Arm und Reich. Eine Gesellschaft ohne Mitte fliegt auseinander, und der Politik fliegt sie um die Ohren.
Richtig: Jeder Physiker weiß, dass bröckelnde Brücken zwischen Arm und Reich nur so lange von zwei Dritteln auf die Hälfte schrumpfen können, bis die Gesellschaft ähnlich einer Brückenbröckel-Schrumpfbombe auseinander fliegt, während die Fetzen der offensichtlich nicht zur Gesellschaft gehörenden Politik um die Ohren fliegen. Deshalb sind jene Menschen, die in anstrengungslosem Wohlstand und Dekadenz befächert von kastrierten Steuerzahlern in ihren Hartz-IV-Palästen leben, auch kein gutes Vorbild. Dabei muss doch gerade die Jugend lernen, dass Leistung keine Körperverletzung ist - wenn's sein muss auch mit Gewalt.
Mit Hartz-IV-Empfängern hat Leistungsträger Guido Westerwelle nur eines gemein: Beide leben auf Kosten des Steuerzahlers.
ssi

1.000 gute Gründe, Dresden nur noch dieses eine Mal zu bombardieren, marschieren in Dresden auf

Foto (Antifaschist): Verlockend: 1.000 auf einen Streich.
mehr...

Links! Zwo! Drei! Vier! (22)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei - nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.
mehr...

Medizinische Studie beweist: Taliban offensichtlich Menschen

Kabul (dpo) - Im Rahmen einer medizinischen Studie im Auftrag von ISAF hat ein internationales Ärzteteam einen im Gefecht gefangenen Taliban bei lebendigem Leib seziert und dabei bahnbrechende neue Erkenntnisse gewonnen. Offenbar handelt es sich bei Taliban tatsächlich um Mitglieder der Spezies Homo Sapiens.
mehr...

Newsticker (49)

++++ Hohe Durchfallquote: 9 von 10 Schreinerlehrlingen verkacken bei Stuhlprobe ++++
++++ Wäscherei: Defekte Wäschemangel schuld am Wäschemangel ++++
++++ Sozial: Feuerwehr gründet Brandstiftung für Pyromanen ++++
++++ Stellenanzeige: Viehdiebin sucht Partner zum Pferde stehlen ++++
mehr...

S/M-Praktiken werden immer häufiger auf dem Rücken der Kunden ausgetragen

Foto (S. Pinkie): Demütigend: S/M-Kunde fühlt sich schlecht behandelt.
mehr...

Bauchredner trennt sich von Bühnenpartnerin

Köln (dpo) - Der beliebte Bauchredner Leopold Zaffini hat sich von seiner langjährigen Bühnenpartnerin Emma getrennt. Grund dafür, so Zaffini, seien künstlerische Differenzen.
mehr...

Hartz-IV-Urteil in Karlsruhe: So reagierten die Parteien

Karlsruhe, Berlin (dpo) - Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass die bisherige Berechnung der Hartz-IV-Sätze gegen das Grundgesetz verstößt. Unter anderem bemängelten die Verfassungsrichter, dass ein kinderspezifischer Bedarf überhaupt nicht ermittelt werde. Die Festsetzung des Sozialgeldes für Kinder auf 60 Prozent der Erwachsenen muss daher höchstwahrscheinlich angehoben werden.
Der Postillon dokumentiert, wie die im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien auf diese Entscheidung reagierten:

mehr...

Reggae-DJ für Polizeiball gesucht

Berlin (dpo) - Am Samstag findet der jährliche Polizeiball in Berlin statt. Das Programm sieht stimmungsvolle Tanzmusik in den frühen Abendstunden vor.
Laut Pressestelle suchen die Organisatoren allerdings noch einen Reggae-DJ für jüngere Gäste, die bis in die frühen Morgenstunden feiern wollen. Zu diesem Zwecke habe man bereits eine Rastafahndung eingeleitet.
ssi; Foto (J. Stephens): Arbeiten häufig schwarz: Reggae-DJs.

Tonleiter zusammengebrochen

Kaiserslaute (dpo) - Ganz schön f#. Als der Dirigent Karl Pelle nach einem Konzert quietschfidel nach Hause kam, kanonte er seine Notenschlüssel nicht mehr finden. Kurzerhand versuchte er, mithilfe einer Tonleiter über den Balaleikon in sein Haus zu gelangen. Doch schon nach einem Halbtonschritt brach die Tonleiter und Pelle viol ine Gartenteich refrain. In seiner Note rief er soloange "Harfe! Harfe!" und machte Terz im Akkord, bis die Feuerwehr den zithernden Mann schließlich quartettete. Fagott sei Dank!
ssi; Foto: Die zerbrochene Tonleiter liegt immer noch im Wasser: Unfallschauplatz.

Union fordert mehr Männer als Gleichstellungsbeauftragte

Berlin (dpo) - Von wegen Geschlechtergerechtigkeit: Eine kleine Anfrage des Bundestagsabgeordneten Ralph Borner (CDU) hat ergeben, dass bundesweit 100% aller Gleichstellungsbeauftragten in Betrieben und Behörden weiblich sind.
mehr...

Das Wort zum Sonntag (60)

Kommentar:
Angela Merkel weiß: Wer AB sagt, muss auch CD kaufen. Aber: Handelt die Regierung hier rechtmäßig oder nur recht mäßig? Jeder 14-jährige Amoksäufer oder Komaläufer weiß doch, dass diese Steuersünder-CD einen Anachronismus darstellt - das letzte verzweifelte Aufbäumen einer mit Linksblinker und Lichthupe überholten Technologie, die ähnlich ihren Vorgängern Grammophon, VHS und MusiCassette langsam auf dem Standstreifen der Geschichte ausrollt. Längst ist bekannt, dass sich selbst auf einer ebenfalls schon wieder veralteten DVD deutlich mehr illegale Kontodaten speichern lassen - und das bei besserer Klang- und Bildqualität (Stichwort HD!). Der nächste Datenträger sollte also mindestens eine Blu-ray Disc sein. Ansonsten kann man es gleich lassen.
ssi

Links! Zwo! Drei! Vier! (21)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei - nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.
mehr...

Deutsche zahlen Millionen für Schweizer CD mit verbrecherischen Inhalten

Foto: Stürzt viele Deutsche ins Unglück: CD aus der Schweiz
mehr...

Aufmerksamkeitsspanne bei Zeitungsartikeln kurz

München (dpo) - Eine Studie des statistischen Instituts der Ludwig-Maximilians-Universität München im Auftrag des Postillon hat ergeben, dass die Aufmerksamkeit beim Lesen von Zeitungsartikeln spätestens ab dem zweiten Absatz stark nachlässt.
Während 99% der Studienteilnehmer den ersten Absatz lasen, da ebendort auch die wichtigsten Informationen zu finden seien, widmeten sich nur 42% mindestens noch dem zweiten Absatz.
mehr...

Mann mag neue Jacke nicht

Foto: Sitzt, wärmt und schmückt nicht so wie sie soll: Neue Jacke.
mehr...

Folgen des haitianischen Erdbebens in Deutschland kaum noch zu spüren

Port-au-Prince, Haiti (dpo) - Endlich gute Nachrichten aus Haiti! Fehlenden Medienberichten zufolge hat sich Haiti nahezu vollständig von dem schweren Erdbeben am 12. Januar 2010 erholt.

mehr...

Newsticker (48)

++++ Napoli: Italienischer Nudeldieb geht Polizei in die Farfalle ++++
++++ Zu schlaff: Luftpumpe setzt Fahrradreifen unter Druck ++++
++++ Gezinkt: Meister im Kartenhausbauen als Hochstapler entlarvt ++++
++++ Klebstoff klebt nicht richtig: Haftbefehl erlassen ++++
mehr...

Postillon jetzt auch bei Facebook

Hamburg (dpo) - Der multimediale Siegeszug geht weiter. Ab sofort gibt es den Postillon nicht nur bei Twitter, sondern auch bei Facebook!
"Auch dieser Account wurde ausschließlich dazu eingerichtet, die Klickzahlen in die Höhe zu treiben", rechtfertigte Chefredakteur Stefan S. den Schritt. "Auf die Qualität der Artikel hat das natürlich keinen Einfluss." Sämtliche anfallende Mehrarbeit wird vom eigens dazu abkommandierten unbezahlten Praktikanten Aaron W. übernommen.

Der Postillon bei Facebook (Warnung: Das Aussehen mancher Postillon-Leser oder -Mitarbeiter könnte Ihr ästhetisches Empfinden verletzen)

ssi; Foto: Macht ein langes Gesicht: Steckenpferd auf Buch.

Süßigkeiten bleiben doch an der Kasse

Berlin (dpo) - Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) erntete heftige Kritik aus den eigenen Reihen und vonseiten der Industrie, nachdem sie in einem Interview mit der Rheinischen Post den Handel dazu aufgefordert hatte, "statt Süßigkeiten lieber eine appetitliche Portion Obst an ihre Kassen [zu] stellen".
mehr...

Postillon rettet Internet in letzter Minute

Hamburg (dpo) - Die Internetgemeinde darf aufatmen! Nur wenige Minuten vor der geplanten Abschaltung des World Wide Webs (wir berichteten) ist es dem Postillon, der größten Tageszeitung aller Zeiten (gröTaZ), gelungen, über Strohmänner und illegale Insidergeschäfte 51% der Anteile des Internets aufzukaufen. Die Postillon Media Holding AGmbH 1845 e.V. hält damit mehr als die Hälfte der Stimmen im Aufsichtsrat und ist faktisch der neue Besitzer des Internets.
"Wir haben das Netz nicht aus idealistischen Gründen oder Menschenfreundlichkeit gerettet, sondern aus reiner Profitgier", verkündete der von der heftigen Übernahmeschlacht noch sichtlich erschöpfte Postillon-Aufsichtsratschef Stefan S. vor einer jubelnden Menge. "Wir werden dieses Medium bis auf den letzten Cent auspressen. Anschließend werden wir das Internet auf eBay versteigern."
Bis dahin, so die neuen Besitzer, werde sich für die User abgesehen von drastischen Preiserhöhungen nichts ändern. "Die meisten werden morgen das Gefühl haben, dass nie etwas geschehen ist."
ssi, aaw; Foto (Stebra): Gerettet: das Netz.

Chronologie der Ereignisse:
Internet wird am Montag abgeschaltet
Das letzte Wort zum Sonntag (59)
Internetabschaltungsticker
Postillon rettet Internet in letzter Minute

Internetabschaltungsticker

Es ist amtlich: Heute um 18 Uhr wird das Internet abgeschaltet (wir berichteten). Der Postillon-Internetabschaltunsticker informiert über die wirtschaftlichen und sozialen Folgen dieser Nachricht.

++++ Demoskopen rechnen mit sprunghaftem Anstieg der Geburtenraten ab Oktober 2010 ++++
++++ Pornokinos auf Monate ausgebucht. Behörden befürchten Samenstau und zähflüssigen Verkehr ++++
++++ Endspurt: Deutschlandweit 250 Amokläufe für kommende Woche in Chatforen angekündigt ++++
++++ Experten rechnen mit Hütchenspieler-, Erbschleicher- und Trickbetrügerschwemme auf deutschen Straßen und Plätzen ++++
++++ Print-Postillon kündigt Preisverdopplung an und halbiert dafür den Umfang des redaktionellen Teils ++++
ssi
Powered by Blogger