Newsticker

Donnerstag, 17. Februar 2011

Neue Plagiatsvorwürfe: Guttenberg hat aus "Axolotl Roadkill" abgeschrieben

ssi; Foto (Zur Vergrößerung Bild anklicken): Auch aus Axolotl Roadkill hat sich Karl Theodor zu Guttenberg in seiner Dissertation mehrfach dreist bedient – und das obwohl das Buch von Helene Hegemann erst vier Jahre später erschien.

++++ Nachrichten-Update, 11:34 Uhr: Berlin (bor) - Auf einer eilig einberufenen Pressekonferenz hat zu Guttenberg mittlerweile bekannt gegeben, dass er die Plagiatsvorwürfe geprüft hat und ihnen uneingeschränkt zustimmt.
Der Verteidigungsminister hat inzwischen Konsequenzen gezogen und den Verfasser der Doktorarbeit fristlos entlassen. Sobald er einen neuen, geeigneteren Ghostwriter gefunden hat, wird dieser eine wissenschaftlich korrekte Doktorarbeit nachreichen.

Interessenten schicken bitte ein 3-seitiges Essay zum Thema "Verfassung und Verfassungsvertrag. Konstitutionelle Entwicklungsstufen in den USA und der EU" an:
(Dr.) Karl Theodor zu Guttenberg
Bundesministerium der Verteidigung
Staufenbergstr. 18
10785 Berlin

Mehr über Karl-Theodor zu Guttenberg im Postillon-Archiv:
Umfrage: Zu Guttenberg so beliebt wegen seiner hervorragenden Beliebtheitswerte
Verteidigungsminister zu Guttenberg erschießt Taliban, um Moral der Truppe zu erhöhen

Alle Nachrichten in Bildern auf einen Blick nach dem Klick:
Hier!