Newsticker

Sonntag, 10. April 2011

Das Wort zum Sonntag (117)

Es kommentiert Ibrahim Kadir Khan (libyscher Rebellenführer)*:
Salem aleikum! Zunächst will ich mich im Namen der libyschen Revolution bei unseren westlichen Verbündeten mit Ausnahme Deutschlands dafür bedanken, dass bei den Luftschlägen der NATO bislang immer noch knapp mehr Gaddafi-Getreue getötet wurden als Rebellen. Das verschafft uns zumindest keinen strategischen Nachteil.
In einem nächsten Schritt ist es unbedingt nötig, dass wir vom Westen mit Munition beliefert werden. Andernfalls können wir nicht mehr wild in die Luft schießen, um militärische Erfolge zu feiern, Rückschläge zu betrauern oder um uns daran zu erfreuen, wieviel Freude es bereitet, bei jeder Gelegenheit wild in die Luft zu feuern.
Zuletzt möchte ich noch eine Solidaritätsadresse an alle Fans des FC Bayern München senden: Haltet durch Kameraden! Wir wissen wie es ist, wenn man seit 30 Jahren vom selben irren Führer schikaniert wird. Während Gaddafi wackelt, sitzt Uli Hoeneß fester im Sattel denn je.
*an dieser Stelle kommentieren wöchentlich wechselnd Prominente aus Politik, Wirtschaft, Kultur und organisiertem Verbrechen.
ssi; Cartoon: meikel neid



Kommentare einblenden

Reklame