Newsticker

Sonntag, 8. Mai 2011

Das Wort zum Sonntag (121)

Es kommentiert Peter Hohne (ZDF-Moderator und Christ)*:
Was haben wir uns alle gemeinsam mit der Bundeskanzlerin gefreut, als Anfang der Woche der Mann, der die Welt seit dem 11. September 2001 mit Hass und Gewalt überzogen hat**, durch einen Kopfschuss getötet wurde! Wie da ganz alttestamentarisch "Auge um Auge, Zahn um Zahn" an die Wand dahinter spritzten – herrlich! Spätestens jetzt weiß al-Qaida, dass der Westen in Sachen gezielte Anschläge auf fremdem Territorium wieder die Nase vorn hat.
Uns Christen beschäftigen nach dem Tod Osama bin Ladens natürlich vor allem theologische Fragen: Ist der Terrorfürst jetzt im Paradies oder in der Hölle? Und wenn er in der Hölle ist, schmort er dann im christlichen Fegefeuer oder ist er in einer islamischen Hölle, in der sich die versprochenen 72 Jungfrauen als dickliche Software-Entwickler und System-Administratoren um die 40 entpuppen?
Und die vielleicht wichtigste aller Fragen: Welche Auswirkungen hat der Tod dieses Menschen auf mein persönliches Seelenheil oder, genauer gesagt, auf meine Warentermingeschäfte an der Börse?

*an dieser Stelle kommentieren wöchentlich wechselnd Prominente aus Politik, Wirtschaft, Kultur und organisiertem Verbrechen.
**Nein, es geht nicht um George W. Bush, sondern um den anderen.
 ssi; Cartoon: bob schroeder



Kommentare einblenden