Newsticker

Dienstag, 3. Mai 2011

Neues Terrorvideo: Computeranimierter bin Laden schwört Rache für bin Ladens Tod

Schwört Rache: Animierter bin Laden
Islamabad (dpo) - Die moderne Technik macht's möglich: Der arabische Nachrichtensender Al-Dschasira veröffentlichte heute ein neues Video der Terror-Organisation al-Qaida, in dem ein computeranimierter Osama bin Laden Rache für die Tötung von Osama bin Laden schwor.
"Die amerikanischen Hunde werden noch bereuen, dass sie Osama bin Laden umgebracht und im Meer versenkt haben", sagte der animierte Osama bin Laden. "Womit meine Feinde jedoch nicht gerechnet haben, ist die Tatsache, dass man heutzutage keine lebenden Darsteller mehr braucht, um Filme zu drehen."

Mit gen Himmel gerichteten Blick fügte bin Laden hinzu: "Allah und Pixar sei Dank!" Anschließend forderte er alle gläubigen Muslime zum heiligen Krieg gegen die USA und ihre Verbündeten auf.
Die amerikanische Regierung bestätigte in einer ersten Stellungnahme die Authentizität des Materials. Zwar wirke bin Laden deutlich jünger und etwas überzeichnet, doch es handele sich eindeutig um eine Computeranimation des Terrorfürsten.
Ein Sprecher des Weißen Hauses erklärte es daher zum neuen Ziel der amerikanischen Außenpolitik, den animierten Osama bin Laden innerhalb der nächsten zehn Jahre aufzuspüren und zur Strecke zu bringen.
ssi; Idee: msc; Foto: Screenshot Extra 3