Newsticker

Sonntag, 21. Oktober 2012

Sonntagsfrage (36): Wohin mit dem Atommüll aus der absaufenden Schachtanlage Asse?

Die schlechte Nachricht: Ein Untersuchungsausschuss hat festgestellt, dass das undichte Bergwerk Asse nie zur Lagerung von Atommüll hätte genutzt werden dürfen. Die gute Nachricht: Da nicht sicher ist, ob der ganze Schmodder überhaupt je geborgen werden kann, sparen wir uns vielleicht die Aufräumarbeiten. Und selbst wenn es gelingt: Wohin mit dem Abfall, wenn er erst einmal geborgen ist? Genau das will der Postillon mit freundlicher Unterstützung durch das Meinungsforschungsinstitut Opinion Control von Ihnen wissen:



Und hier noch die unglaublich spannenden Ergebnisse der letzten Ausgabe (10.622 Stimmen insgesamt):

Was soll die EU mit dem Friedensnobelpreisgeld von 8 Millionen Kronen machen?

Auf die EU-Einwohner aufteilen: 1,6 Öre für alle! (12,69%, 1.348 Stimmen)
Peer Steinbrück drei Tage lang durchgehend reden lassen (18,94%, 2.012 Stimmen)
Als Bonus an Bänker ausschütten (11,6%, 1.232 Stimmen)
Koks und Nutten/Stricher für das gesamte EU-Parlament, bis alles weg ist! (18,67%, 1.983 Stimmen)
Atombomben bauen, aufrüsten (15,56%, 1.653 Stimmen)
In griechische Staatsanleihen investieren (11,47%, 1.218 Stimmen)
Brüssel pimpen (Atomium tieferlegen, Manneken Pis verchromen) (11,07%, 1.176 Stimmen)

Alle Sonntagsfragen im Postillon-Archiv:
Hier!



Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger