Newsticker

Sein oder Nichtsein? Das ist hier die Sonntagsfrage (33)

(Achtung, Wochenend-Praktikant! Hier fehlt noch ein bedeutungs-schwangeres Intro mit Shakespeare-Zitaten. Vielleicht was mit "Es ist was faul im Staate D-Mark!" oder eventuell kann man auch Hamlet-Parallelen ziehen - à la die eigene Mutter (Merkel) will den bösen Onkel (Steinbrück) ehelichen. Auf keinen Fall veröffentlichen, bevor das ausgearbeitet ist! Der Red.) Deshalb ist hier die Frage, die der Postillon mit freundlicher Unterstützung durch das Meinungsforschungsinstitut Opinion Control in dieser Woche stellt:

mehr...

Links! Zwo! Drei! Vier! (146)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.

mehr...

Exklusiv: Die zweite Ausgabe der Postillon24 Nachrichten

Direktlink zum Video auf YouTube: Postillon24 Nachrichten (Folge 2)
Direktlink zu Postillon24 Nachrichten (Folge 1)
Nachrichtenkanal abonnieren: Postillon24
mehr...

Newsticker (367)

++++ Um die Häuser gezogen: Betrunkener merkt nicht, dass sein Hund tot ist ++++
++++ Stahl sich davon: Buffet-Schmarotzer entkam satt ++++
++++ Ausgerechnet: Mathematikgenie stirbt bei Routine-Wurzelbehandlung ++++
++++ Brotlose Kunst: Stillleben mit Obst und Gemüse ++++
++++ Der Spuk ist vorbei: Polizei schnappt Geisterfahrer dank Phantombild ++++
++++ Rein aus Neugier: Obdachloser probierte Waschsalon aus ++++
++++ Am Boden: Frau zutiefst unglücklich über ihre Hängebrüste ++++

bor, ?, mst, kuli, marc, db, tmt

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Onkel und Tanten fordern Einführung von Onkel- und Tantenzeit

Berlin (dpo) - Bundesweit gingen heute mehrere tausend Onkel und Tanten auf die Straße, um für die sogenannte Onkel- und Tantenzeit zu protestieren. Es ist die Reaktion darauf, dass Familienministerin Kristina Schröder plant, die Großelternzeit einzuführen, bei der sich berufstätige Großeltern von ihrer Arbeit freistellen lassen können, um ihre Enkelkinder zu betreuen. Onkel und Tanten fühlen sich diskriminiert.
mehr...

Studie entlarvt Bäume als faulste Spezies der Welt

Braunschweig (dpo) - Eine Studie der Technischen Universität Braunschweig hat ergeben, dass es sich bei Bäumen um die faulste Spezies auf Erden handelt. Im Rahmen der Untersuchung testeten die Wissenschaftler mehrere als besonders träge geltende Lebensformen wie Faultiere (14. Platz), Kakteen (12.) oder Darmparasiten (9.) – sie alle konnten es nicht mit der vollkommenen Antriebslosigkeit des gemeinen Baumes aufnehmen.
mehr...

Newsticker (366)

++++ Shared sich zum Teufel: Priester wegen Facebooksucht exkommuniziert ++++
++++ Schuss in den Ofen: Mordanschlag auf Pizzabäcker geht fehl ++++
++++ Adipös: Hitler als Kind oft wegen übermäßigen Süßigkeitenkonsums gerügt ++++
++++ Darum dreht sich alles: Alkohol ++++
++++ Trog voll: Optische Täuschung ließ Futterbehälter leer aussehen ++++
++++ Zu dick aufgetragen: Angeblicher Star-Visagist entpuppt sich als Anfänger ++++
++++ Haben ihm übel auf den Magen geschlagen: Kannibale mag keine Kinder mehr ++++

mku, marc, coe, kuli, per, step, ?

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Agenda 2010 nur eingeführt, damit SPD gegen Niedriglohn und Altersarmut kämpfen kann

Berlin (dpo) - Die rot-grüne Regierungskoalition hat die umstrittenen Arbeitsmarktreformen der Agenda 2010 in den Jahren 2003 bis 2005 nur eingeführt, damit die SPD heute die Möglichkeit hat, gegen Niedriglöhne und Altersarmut zu kämpfen. Das ergaben Recherchen des Postillons. Offenbar hatten Schröder und seine damaligen Weggefährten Angst, es gäbe für künftige Sozialdemokraten keine Themen mehr, wenn sie selbst sozialdemokratische Politik gemacht hätten.
mehr...

Neue Smartphone-App warnt beim Gehen vor Kollisionen mit anderen Smartphone-Nutzern

Berlin (dpo) - Fußgänger, die unterwegs in Fußgängerzonen und anderen belebten Gegenden auf ihrem Smartphone herumspielen, müssen künftig keine Angst mehr davor haben, unterwegs mit anderen Smartphone-Nutzern zu kollidieren. Die innovative neue App "Third Eye", die bald für iOS und Android erhältlich ist, erkennt mithilfe von GPS-Daten, wenn eine Kollision unmittelbar bevorsteht und lässt rechtzeitig ein Warnsignal ertönen.
mehr...

Newsticker (365)

++++ O-Saft is: Peinliche Panne beim Oktoberfest ++++
++++ Das kotzt ihn an: Babysitter will nicht mehr auf magenkrankes Kind aufpassen ++++
++++ Sie gab es zu: Mörderin gesteht Giftbeimischung ++++
++++ Bauern horten sie: Bauernhortensie ++++
++++ Kleine Tochter hat ihm die Augen geöffnet: Auch am Wochenende kann man schon um 6 Uhr aufstehen ++++
++++ Hochaufgelöst: Paparazzo fotografiert trauernde Witwe ++++
++++ Tritt nicht zurück: Kampfsportler glaubt weiterhin an gewaltlosen Erfolg ++++

sk, marc, tim, dk, bor, m., db


Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Die Sonntagsfrage (32): Wen müsste man schmähen, damit Sie auf die Barrikaden gehen?

Wirklich bewundernswert, mit welcher Energie fanatische Islamisten Rabatz machen, sobald einer auch nur behauptet, der Prophet habe nicht dreimal täglich Zähne geputzt. Bei so viel Wut im Nahen Osten stellt sich die Frage, was es eigentlich bräuchte, um Sie (ja, Sie sind gemeint!) auf die sprichwörtliche Palme zu bringen, von der Sie sich sonst allenfalls einen wedeln. Deshalb will der Postillon in dieser Woche mit freundlicher Unterstützung durch das Meinungsforschungsinstitut Opinion Control von Ihnen wissen:

mehr...

Links! Zwo! Drei! Vier! (145)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.

mehr...

"Alles supi, weiter so!": FDP präsentiert überarbeitete Kurzfassung von Armutsbericht

Berlin (dpo) - Im Koalitionsstreit um den jüngsten Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung, laut dem Arme immer ärmer und Reiche immer reicher werden, bahnt sich ein Kompromiss an. Nachdem Wirtschaftsminister Philipp Rösler die Ursprungsversion noch ablehnte, signalisiert er nun Zustimmung für eine von der FDP überarbeitete Kurzfassung. Diese besteht lediglich aus den Worten "Alles supi, weiter so!".

mehr...

Newsticker (364)

++++ Kam nicht drüber weg: Stuntbiker nach Sturz in Schlucht ein gebrochener Mann ++++
++++ Malware: Hacker nutzen Sicherheitslücke in Paint ++++
++++ Parlamentarier: NPD-Abgeordneter glaubt, allen anderen überlegen zu sein ++++
++++ Geht nicht in Ordnung: Mann hinterlässt nach Trennung unaufgeräumte Wohnung ++++
++++ Autobiografie: K.I.T.T. veröffentlicht seine Memoiren ++++
++++ Matheklausur abgeschrieben: Schüler rechnet nicht mehr mit Erfolg ++++
++++ Rechnung ohne den Wirt gemacht: Darmparasit verträgt keinen Alkohol ++++

marc, coe, grn, th, wojo/?, zee, frcx

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Frau kann wegen Tinnitus ihres Ehemanns nachts nicht schlafen

Quedlinburg (dpo) - Immer dieser lästige Pfeifton! Der Tinnitus von Henning Lehmann aus Quedlinburg ist so laut, dass seine Frau Simone (34) nachts nicht schlafen kann. Obwohl der 36-jährige Betriebswirt sich selbst durch seinen Tinnitus, auf den er erst nach einem gemeinsamen Konzertbesuch von seiner Frau hingewiesen wurde, nicht gestört fühlt, steht inzwischen sogar die Ehe der beiden auf dem Spiel.
mehr...

Erschöpfte Islamisten bitten darum, Propheten nicht so oft hintereinander zu schmähen

Kairo, Kabul (dpo) - Sichtlich erschöpfte Islamisten weltweit forderten heute den Westen auf, größeren Abstand zwischen zwei Schmähungen ihres Propheten zu lassen und Beleidigungen des Islams allgemein besser auf das Jahr zu verteilen. Neben den gesundheitlichen Risiken ständig aufrecht erhaltener Wut würden Job und Familie darunter leiden, wenn arbeitende Väter ständig auf die Straße gehen müssten.
mehr...

Newsticker (363)

++++ Konnte doch noch bei ihm landen: Flotte Biene traf ihren alten Schwarm wieder ++++
++++ Perfekte Flucht: Ausbrecher orientieren sich an perspektivischer Zeichnung ++++
++++ Erbärmlich: Geringer Wohlstand geht auf nächste Generation über ++++
++++ Schale Cola: Getränk in offenem Behälter schmeckt abgestanden ++++
++++ Pfeifen auf der Bühne: Langweiliger Auftritt bei Talentwettbewerb ++++
++++ Kehrt zum Tatort zurück: Mörder kurz vor Ende der Tagesschau wieder zu Hause ++++
++++ Heil überstanden: Zeitzeuge berichtet über Holocaust ++++
mehr...

Deutschlands einziger Internet-Explorer-Nutzer besorgt wegen Sicherheitslücke

Minden (dpo) - Der Software-Hersteller Microsoft warnt vor einer bisher unbekannten, kritischen Schwachstelle im Browser Internet Explorer. Nun muss Deutschlands einziger Nutzer, ein 36-jähriger Innenarchitekt aus Minden, überlegen, ob er entweder darauf wartet, dass Microsoft ein Patch zur Behebung der Sicherheitslücke anbietet, oder ob er gleich auf einen anderen Browser umsteigt.
mehr...

Christian Wulff schreibt Buch über harte Zeit nach Bettina Wulffs Buchveröffentlichung

Burgwedel (dpo) - Der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff hat bestätigt, dass er derzeit an einem Buch mit dem Arbeitstitel "Jenseits Jenseits des Protokolls" schreibt. In dem autobiographischen Werk will er die für ihn persönlich harte Zeit seit dem 12. September 2012 aufarbeiten – dem Tag, an dem "Jenseits des Protokolls", das Buch seiner Gattin Bettina, veröffentlicht wurde.
mehr...

Newsticker (362)

++++ Was für ein Riesenarsch: Chef mobbt Mitarbeiterin wegen ihres Hinterns ++++
++++ Keine Kohle mehr: Bergmann kann Zeche nicht zahlen ++++
++++ Zu starker Niederschlag: Open-Air-Boxkampf nach sechs Runden abgebrochen ++++
++++ Liegt in seiner Natur: Fauler König besucht regelmäßig Residenz im Grünen ++++
++++ Großartig: Hund erledigt sein Geschäft auf Kommando ++++
++++ Einfältig: naiver Christ glaubt nicht an Sohn und Heiligen Geist ++++
++++ Das war wohl eine Taube: Stadtvogel überhört herannahenden Bus ++++
mehr...

Die Sonntagsfrage (31): Was wird der NSU- Untersuchungsausschuss noch alles enthüllen?

Beinahe im Wochentakt prasseln die neusten Enthüllungen des NSU-Untersuchungsausschusses auf uns ein. Da werden Betrunkene des Nachts zum Verfassungsschutzchef ernannt, Politiker vom MAD und vom ehemaligen Innenminister de Maizière angelogen und Verbindungen eines NSU-Helfers zum Berliner LKA verschwiegen. Wo soll das noch hinführen? Genau das will der Postillon in dieser Woche mit freundlicher Unterstützung durch das Meinungsforschungsinstitut Opinion Control von Ihnen wissen:
mehr...

Links! Zwo! Drei! Vier! (144)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.
mehr...

Entwarnung! Vermeintliche Demonstranten vor US-Botschaften wollten nur neues iPhone 5

Kairo, Bengasi, Sanaa (dpo) - Was für eine Erleichterung! Die heftigen Krawalle in zahlreichen Metropolen des Nahen Ostens waren wohl doch keine Proteste gegen ein dubioses Video aus den USA, in dem der Prophet Mohammed als Mörder und Kinderschänder verunglimpft wird. Tatsächlich sind die vermeintlichen Demonstranten nur deshalb vor die US-Botschaften gezogen, weil sie hofften, dort am ehesten das neue iPhone 5 ergattern zu können.
mehr...

Newsticker (361)

++++ Unten durch: Liebhaber blamiert sich mit zu kurzem Vorspiel ++++
++++ Eisernes Kreuz: Arzt bekommt Orden für erfolgreiche Rückentransplantation ++++
++++ Weiß nicht so recht: Bauherr hätte lieber gelbe oder hellblaue Fassaden ++++
++++ Gute Wirtschaftslage: Bahnhofskneipe immer proppenvoll ++++
++++ Ans Licht gekommen: Glühbirne führte On-Off-Beziehung mit Lichtschalter ++++
++++ Urkunde: Mann erhält Zertifikat für 50-jährige Supermarkt-Treue ++++
++++ Große Klappe, nix dahinter: Vermieter stellt versprochenen Müllschlucker nicht fertig ++++
mehr...

Hype gerechtfertigt: iPhone 5 heilt Krebs, verursacht Orgasmen und schleudert Blitze

San Francisco (dpo) - Der Hype um das mit Spannung erwartete neue iPhone hatte seine Berechtigung: Gestern stellte Apple-Chef Tim Cook bei einer Präsentation die wichtigsten Features vor. Demnach kann das revolutionäre Gerät nicht nur alle möglichen Arten von Krebs heilen und seinem Besitzer auf Knopfdruck Orgasmen verschaffen, es kann auch dazu genutzt werden, um todbringende Blitze abzuschießen.
mehr...

Mann behauptet, er habe beim Rasieren noch nie kurz ein Hitlerbärtchen stehen lassen

Hamburg (dpo) - Frank W., ein 37-jähriger Werftarbeiter aus Hamburg, behauptet allen Ernstes, er habe noch nie in seinem Leben auch nur für einen kurzen Moment beim Rasieren ein Hitlerbärtchen stehen lassen, nur um zu sehen, wie er als "Führer" aussehen könnte. Auch will er nie bei einer solchen Gelegenheit sein Haar zu einem Seitenscheitel gekämmt und abgehackte Befehle gebellt haben. Psychologen stufen die Aussage von W. als unrealistisch und weltfremd ein.
mehr...

Newsticker (360)

++++ Auf der Straße gelandet: Fluggesellschaft feuert unfähigen Piloten ++++
++++ Nach erfolgreicher Transplantation: Mann sieht die Welt jetzt mit anderen Augen ++++
++++ Spezifisch: Wassertier gut an Leben in Limonade angepasst ++++
++++ Rekord gebrochen: Mann kotzt fünf Meter weit ++++
++++ Muss wohl dran glauben: Atheist vor Inquisitionsanhörung ++++
++++ Haben sich abgeschossen: Betrunkene Jagdgesellschaft endet in Tragödie ++++
++++ Es kann nicht mehr weit sein: Frau fährt ungeduldig zur Scheidenverjüngung ++++
mehr...

Piratenpartei ab sofort etablierte Systempartei ohne Charakter

Berlin (dpo) - Die Piratenpartei ist ab sofort eine etablierte Altpartei ohne Charakter. Das geht aus den Reaktionen zahlreicher Internetnutzer und ehemaliger Sympathisanten der Partei hervor, die jede, aber auch wirklich jede Entscheidung der Parteispitze zu einem Verrat an ihren Prinzipien erklären. Junge, internetaffine Menschen hoffen jetzt auf eine neue Bewegung, die ihre Interessen vertritt – etwa die "Superpiraten".
mehr...

Internetbetrüger kurz davor, erste Spam-E-Mail ohne Rechtschreibfehler zu verfassen

Berlin (dpo) - Sind die Zeiten von "Problem mit Ihrer CommerzBank Account!" bald vorbei? Die Verbraucherzentralen warnen davor, dass es professionellen Internetbetrügern schon in wenigen Jahren gelingen könnte, eine Spam-E-Mail ohne offensichtliche Rechtschreibfehler zu verfassen. Sollten Onlinekriminelle tatsächlich in den Besitz einer solchen E-Mail kommen, könnte dies laut Expertenmeinung großen volkswirtschaftlichen Schaden anrichten.
mehr...

Newsticker (359)

++++ Gute Lobbyarbeit: Taube verschaffen sich Gehör ++++
++++ Kein Wachhund war ihm gut genug: Mann suchte sich einen Wolf ++++
++++ Nichts darf passieren: Sicherheitswahn legt Verkehr lahm ++++
++++ Starke Winde: Geländewagen trotz Sturms aus Schlammloch gezogen ++++
++++ Nicht abgeschlossen: Student verpasst letzte Klausur wegen Fahrradklaus ++++
++++ Hat seinem Chef einen Bärendienst erwiesen: Imkerlehrling nascht zu viel ++++
++++ Steht drauf: Akrobatin ist gerne Spitze der Menschenpyramide ++++
mehr...

Die Sonntagsfrage (30): Was soll Google nach Eingabe der Buchstaben "bet" vorschlagen?

Obwohl Suchmaschinen wie Google, Bing oder Nudevista immer mehr unseren Alltag bestimmen, finden wir oft nicht das, was wir suchen (z.B. Schlüssel, Streit, Piratenschatz). Expräsidentengattin Bettina verlor sogar die Geduld und leitet juristische Schritte ein, weil ihr missfällt, was google.de nach Eingabe der Buchstabenfolge "bet" anzeigt. Doch was genau soll Google jetzt machen? Der Postillon will in dieser Woche mit freundlicher Unterstützung durch das Meinungsforschungsinstitut Opinion Control von Ihnen wissen:
mehr...

Links! Zwo! Drei! Vier! (143)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.
mehr...

Welt.de in Wahrheit Trick, um rechte Arschlöcher von restlichem Internet wegzulocken

Berlin (dpo) - Der gesamte Internetauftritt der Tageszeitung Die Welt und insbesondere dessen Kommentarfunktion sind in Wirklichkeit ein Trick, um arrogante rechte Arschlöcher vom restlichen Internet wegzulocken. Dies musste der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger* (BDZV) heute einräumen, nachdem er mit entsprechenden Recherchen des Postillon konfrontiert wurde.
mehr...

Newsticker (358)

++++ Bewahrt einen kühlen Kopf: Umsichtiger Mörder versteckt Leichenteil im Eisfach ++++
++++ Bande wurde ihm zum Verhängnis: Billardspieler eingelocht ++++
++++ Keine Mine verzogen: Soldat verlegt trotz Bombenhagel perfekte Sprengfalle ++++
++++ Wer kann da schon Nein sagen: Selbsthilfegruppe für Sprachgestörte gibt Gratisseminare ++++
++++ Es gibt Nachttisch: Bibermutter ruft zum Dessert ++++
++++ Trauriges Wiedersehen: Suizidgefährdeter empfängt Familie mit offenen Armen ++++
++++ Schief gewickelt: Christo überschätzt sich bei Turmprojekt in Pisa ++++
mehr...

Regierung ermuntert Geringverdiener, exzessiver zu leben und jünger zu sterben

Berlin (dpo) - Ist das die ultimative Lösung gegen Altersarmut? Die Bundesregierung will Arbeitslose und Geringverdiener ermutigen, exzessiver zu leben und jünger zu sterben – am besten vor Abschluss des 67. Lebensjahres. Zur Förderung des dafür nötigen selbstzerstörerischen Lebensstils plant die Regierung eine Kombination aus Steuererleichterungen, Gesetzeslockerungen und einer Werbekampagne mit dem Titel "live fast, die young!".
mehr...

Handlung von neuem Bond-Film soll zu 90% aus Büroarbeit und Papierkram bestehen

London (dpo) - Der Inhalt des nächsten James-Bond-Films ist eigentlich ein gut gehütetes Geheimnis. Aus sicherer Quelle hat der Postillon nun aber erfahren, dass es sich bei dem Projekt um den realistischsten Bond aller Zeiten handeln wird. Um dem Alltag eines echten Geheimagenten möglichst nahe zu kommen, soll der Spion während 90 Prozent des Filmes in seinem Büro sitzen und sich um "Papierkram" kümmern.
mehr...

Newsticker (357)

++++ Flasche geköpft: Henker stößt auf Hinrichtung seines unfähigen Gehilfen an ++++
++++ Da steht nix: Buch für impotente Männer enttäuschend ++++
++++ Hals über Kopf: Übereilte Operation geht schief ++++
++++ Um die Häuser gezogen: Betrunkene entdecken Bollerwagen ++++
++++ Lag tot im Gleisbett: Mitglied von Zugräuber-Bande wollte offenbar aussteigen ++++
++++ So ein Jammer: Geiger wegen Improvisierens aus Orchester geworfen ++++
++++ Zwangsläufig: Nymphomanin gründet Selbsthilfegruppe ++++
mehr...

Flugbegleiter-Streik legt Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) vollständig lahm

Berlin (dpo) - Die Flugbegleiter haben ihren Streik ausgeweitet und damit erneut für Beeinträchtigungen im Flugverkehr gesorgt. Während in Frankfurt und München "nur" mehrere Flüge gestrichen werden mussten, traf der Arbeitskampf den Flughafen Berlin-Brandenburg besonders hart. Vom internationalen Verkehrsflughafen, dessen offizieller Eröffnungstermin erst am 3. Juni 2012 war, startete heute noch keine einzige Maschine.
mehr...

Ärzte drohen mit Streik bis zum Ende der Golfsaison


Berlin (dpo) - Die Ärzte haben heute Honorargespräche mit den Krankenkassen abgebrochen. Spitzenvertreter der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) verließen überraschend die Verhandlungen mit dem Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen und drohen nun mit mehrwöchigem Streik – notfalls so lange bis Ende Oktober die meisten Golfplätze aufgrund schlechten Herbstwetters nicht mehr bespielbar sind.
mehr...

Newsticker (356)

++++ Hat davon Wind bekommen: Frau serviert untreuem Gatten Linseneintopf ++++
++++ Im Auge behalten: Ophthalmologe entfernt Fremdkörper vorerst nicht ++++
++++ Hat gefunkt: Kommissar hielt Polizeistreife über sein Date auf dem Laufenden ++++
++++ Bekommt immer mehr Anhänger: Leistungsstarker neuer Traktor ++++
++++ Hat sich zu viel versprochen: Botschafter enttäuscht über neuen Dolmetscher ++++
++++ Hausaufgaben: Soldaten müssen Rückzug aus Wohngebieten üben ++++
++++ Rotzeder: Beleidigender Kobold streitet sich mit Schreinermeister über Holzwahl ++++
mehr...

Die Sonntagsfrage (29): Was ist Ihr Lieblingswort?

Nacktmull, Weltschmerz, Pfupfelbrumm – Deutsch, die Sprache der Dichter, Denker und Metzgereifachverkäuferinnen verfügt über unzählige schöne Worte. Doch auch innerhalb unserer Sprache ist manche Buchstabenreihe von größerer Ästhetik, ja blumigerer Blumigkeit, als die andere. Um die schönste zu ermitteln, will der Postillon mit freundlicher Unterstützung durch das Meinungsforschungsinstitut Opinion Control in dieser Woche von Ihnen wissen:
mehr...

Links! Zwo! Drei! Vier! (142)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.
mehr...
Powered by Blogger