Newsticker

Montag, 31. Dezember 2012

Gimmick: Postillon-Leserkonfetti für Ihre Silvesterparty


Und so geht's:
1. Konfetti-Bastelbogen durch Anklicken vergrößern.
2. Beliebig oft ausdrucken (Faustregel: (Zahl der Partygäste x π) - ∛gewünschter Spaß = benötigte Zahl Bastelbögen)
3. Weiteren Anweisungen auf Bastelbogen folgen (Postillon-Leserschere bereithalten).
Idee und Gestaltung: Maeffju

Das war 2012: Der einzige garantiert vollständige Jahresrückblick

(dpo) - Wie in jedem Jahr (seit 2011) präsentiert der Postillon seinen Lesern exklusiv den einzigen (!) garantiert vollständigen Jahresrückblick! Lehnen Sie sich zurück, lassen Sie die schönsten Momente des Jahres 2012 noch einmal Revue passieren und schwelgen Sie in Erinnerungen:

Newsticker (400)

++++ Trat in drei Stadien auf: Mario Barth unterbricht Tournee wegen Syphilis ++++
++++ Illegale Feuerwerkskörper: Finger weg ++++
++++ War gut drauf: Mann gewinnt beim Rodeo ++++
++++ Erforschte das Ding an sich: Junger Kant machte Hobby zur Philosophie ++++
++++ Ist doch kein Beinbruch: Oberarzt tröstet jungen Internisten nach Fehldiagnose ++++
++++ Problem aufgetaucht: Mafioso hatte keinen Stein zur Hand ++++
++++ Enttäuschung steht ihm ins Gesicht geschrieben: Mann wollte andere Tätowierung ++++

marc, b.., MB, ?, fri, cha, sdr

Sonntag, 30. Dezember 2012

Sonntagsfrage (43): Welche guten Vorsätze haben Sie für 2013 gefasst?

Nicht mehr so lange in der Einleitung der Sonntagsfrage herumschwafeln - das wäre doch ein prima guter Vorsatz für manchen Redakteur. Aber Sie wissen ja, wie das ist, wenn man mitteilungsbedürftig ist. Und was ist schon falsch daran? Immerhin reimt sich "Kürze" nicht nur auf "Würze" sondern auch auf "Fürze" (!). Darüber schon einmal nachgedacht? Naja, jedenfalls will der Postillon unterstützt vom Meinungsforschungsinstitut Opinion Control in dieser Woche von Ihnen wissen:

Samstag, 29. Dezember 2012

Links! Zwo! Drei! Vier! (156)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.

Freitag, 28. Dezember 2012

Freibäder seit heute geöffnet

Berlin, Hamburg, München (dpo) - Die für die Jahreszeit ungewöhnlich milden Temperaturen machen es möglich. Überall in Deutschland haben heute zahlreiche Freibäder den Badebetrieb aufgenommen – gerade noch rechtzeitig, um vom langen Silvesterwochenende profitieren zu können. Damit ist die Sommersaison 2013 offiziell eingeläutet.

ssi; Foto: Bundesarchiv, B 145 Bild-F088833-0025 / Faßbender, Julia / CC-BY-SA

Newsticker (399)

++++ Weihnachtsmann packt aus: Kinder oft zu faul, um Geschenkpapier selbst zu entfernen ++++
++++ Lego senkt Produktionskosten: Chef staunt Bauklötze ++++
++++ Letzte Vorkehrungen: Party-Gastgeber reinigt nochmal den Fußboden ++++
++++ Wollte die Rinde nicht essen: Biberkind geht ohne Nachtisch schlafen ++++
++++ Fingerfertig: Prothesenhersteller erfüllt Auftrag früher als geplant ++++
++++ Schöne Bescherung: Edward bekommt neue Hände ++++
++++ Klopft auf Holz: Lebend Begrabener hofft, zeitnah bemerkt zu werden ++++

tim, sh, marc, ?, db, sdr, cha

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Donnerstag, 27. Dezember 2012

Bürger fordern flexibleren Politikermarkt und Lockerung des Abwahlschutzes

Berlin (dpo) - Die Bürger Deutschlands haben gemeinsam ein Positionspapier ausgearbeitet, in dem sie eine Flexibilisierung des Politikermarktes fordern. Vorgesehen ist, dass Abgeordnete künftig nicht nur alle vier Jahre abgewählt werden können, sondern - je nach Wählerlaune - quartalsweise. In Ungnade gefallene Parteien wie die FDP könnten so schneller aus dem Parlament fliegen als bisher. Auch eine Bezahlung nach Leistung, ohne verbindliche Mindestdiäten ist angedacht.

Mittwoch, 26. Dezember 2012

Naher Osten dankt Papst für heißen Tipp: "Mehr Religion genau das, was wir brauchen"

Rom, Jerusalem (dpo) - Die Worte von Papst Benedikt XVI. bei der diesjährigen Christmette in Rom verhallten nicht ungehört. Nachdem das Oberhaupt der katholischen Kirche "Gottvergessenheit" als das derzeit drängendste Problem im Nahostkonflikt ausgemacht hatte, bestätigten Israelis und Palästinenser jetzt, dass "mehr Religion" genau das sei, was sie in ihrer derzeitigen Lage am nötigsten brauchen.

Newsticker (398)

++++ Bekam eine geklebt: Mann überzeugt TÜV-Prüfer mit Nachdruck zu Plakettenvergabe ++++
++++ Kann nicht Schritt halten: Tanga-Hersteller meldet Konkurs an ++++
++++ Kauf von Bodenheizung kurzfristig widerrufen: Mann bekam kalte Füße ++++
++++ Hat ein Signal gesetzt: Terroristischer Bahnmitarbeiter läßt Zug entgleisen ++++
++++ Läuft wie geschmiert: Ermittler erkennt Betrüger sofort an der Gangart ++++
++++ Darauf steht die Domina: Am Boden liegender Sklave ++++
++++ Endlich die richtige Kreuzung gefunden: Rosenzüchter kommt gerade noch rechtzeitig zur Preisverleihung ++++

?, fla, marc, tim, h.t., fni, cha

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Montag, 24. Dezember 2012

Gans froh, dass Welt doch nicht am 21. Dezember untergegangen ist


Foto (Jürgen Howaldt): Hatte noch einmal Glück: Weihnachtsgans.
Hinweis: Der Postillon legt eine kurze Weihnachtspause ein und wünscht allen Lesern ein Frohes Fest, Happy Hanukkah, Gute Besserung oder was auch immer.

Alle Nachrichten in Bildern auf einen Blick nach dem Klick:
Hier!

Sonntag, 23. Dezember 2012

Sonntagsfrage (42): Wie kann die Zahl der Schusswaffenopfer in den USA reduziert werden?

Bang! Bang! Bang! (amerik. für Peng! Peng! Peng!) – Sie hörten nicht etwa einen Amoklauf, sondern die typische Geräuschkulisse eines Frühstücks in den USA. Bang 1: Der fürsorgliche Familienvater schießt die Corn-Flakes-Packung auf. Bang 2: Er ballert ein Leck in die Milch. Bang 3: Das vom Lärm erschreckt weinende Baby wird mit einem Schuss in die Luft beruhigt. Angesichts der großen Nützlichkeit von Waffen wollen wir (unterstützt von den Meinungsforschern von Opinion Control) von Ihnen wissen:

Samstag, 22. Dezember 2012

Links! Zwo! Drei! Vier! (155)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.

Freitag, 21. Dezember 2012

Scheiße! Scheiße! Scheiße! Welt geht tatsächlich unter!

Berlin, Moskau, New York (dpo) - Hätten wir doch nur auf die verdammten Weltuntergangspropheten gehört! In den vergangenen Stunden sind sämtliche Vulkane weltweit ausgebrochen, Tsunamis schwappen kilometerweit von den Küsten ins Festland und ein unbekannter Planet, der bereits mit bloßen Augen am Himmel erkennbar ist, rast direkt auf die Erde zu. Die Versorgung mit Wasser, Strom und Internet ist zusammengebrochen. Es ist das Ende der Welt.

Newsticker (397)

++++ Kann nur Summen: Biene bei Rechenwettbewerb chancenlos ++++
++++ Vielversprechend: Stotterer auf dem Weg der Besserung ++++
++++ Ringfahndung erfolglos: Polizei dreht sich im Kreis ++++
++++ Blöde Schnepfe: Streitbare Ornithologin spricht Vogelart Intelligenz ab ++++
++++ Lässt ihn fallen: General schickt Protégé an die Front ++++
++++ Alles für die Leidenschaft: Mann erträgt Schaftleiden ++++
++++ Wäre wohl ein Supergau: NPD fordert Rückkehr zu traditionellen Verwaltungsstrukturen ++++

fli, deg, cha, marc, frcx, jsm, ?

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Donnerstag, 20. Dezember 2012

VfL Wolfsburg verpflichtet Felix Magath als neuen Trainer

Wolfsburg (dpo) - Paukenschlag in der Bundesliga! Für den VfL Wolfsburg ist die fast zwei Monate währende Trainersuche beendet. Mit sofortiger Wirkung soll Felix Magath Interimscoach Lorenz-Günther Köstner ablösen und den VfL Wolfsburg in der Rückrunde wieder auf Erfolgskurs bringen. Magath, der zunächst bis 2016 verpflichtet wurde, soll zudem gleichzeitig als Manager und Geschäftsführer fungieren.

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Plagiatsverdacht: Nachfahren von Laurel und Hardy verklagen Rösler und Altmaier

Berlin, Hollywood (dpo) - Droht der Bundesregierung ein weiterer Plagiatsskandal? Wie jetzt bekannt wurde, verklagen die Nachfahren von Stan Laurel und Oliver Hardy Umweltminister Peter Altmaier (CDU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP). Die Auftritte der beiden Politiker im Zuge der Energiewende würden teilweise so sehr an die Sketche des auch als "Dick und Doof" bekannten Komikerduos erinnern, dass ein Zufall ausgeschlossen scheint.

Newsticker (396)

++++ Wirft schlechtes Licht auf seinen Charakter: Schauspieler verprügelt Beleuchter ++++
++++ Völlig überzogen: Teebeutel zwei Stunden in Tasse gelassen ++++
++++ Nimmt die Beine in die Hand: Kannibale isst aus Zeitmangel ohne Besteck ++++
++++ Beim Shoppen zu wählerisch?: Frau will sich diesen Schuh nicht anziehen ++++
++++ Hausmeister machen das unter sich aus: Keller bleiben dunkel ++++
++++ Konnte es mit ihm einfach nicht aufnehmen: Schüchterner Musiker entlässt dominanten Tontechniker ++++
++++ Einsame Spitze: Hunde-Datingservice verzeichnet Rekordanmeldezahlen ++++

jo, num, cme/tim, marc, kuli, tim, al

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Dienstag, 18. Dezember 2012

Gregorianischer Kalender prophezeit "Wochenende" am 21.12.2012

Berlin, Hamburg, München (dpo) - Es gibt kein Entrinnen! Astronomen bestätigten heute, was der Gregorianische Kalender schon seit Ende des 16. Jahrunderts vorhersagt: Am Freitag, dem 21.12.2012, droht der Menschheit ein Phänomen, das von vielen ehrfürchtig nur als "das Wochenende" bezeichnet wird. Dieses läutet das Ende eines sieben Tage währenden Zyklus namens KW 51 ein.

Montag, 17. Dezember 2012

Keine Geschenke: Weihnachtsmann glaubt nicht an den kleinen Timmy (9)

Nordpol, Saarbrücken (dpo) - Der Weihnachtsmann hat heute bekannt gegeben, dass er nicht an den kleinen Timmy glaubt. Da der freundliche alte Mann den neunjährigen Jungen lediglich für eine fiktive Figur hält, die zur Erheiterung sadistischer Erwachsener dient, werde er ihm in diesem Jahr an Heiligabend auch keine Geschenke vorbeibringen. Der kleine Timmy selbst ahnt davon bislang noch nichts.

Newsticker (395)

++++ Schrieb keine Berichte mehr: Verärgerter Maurermeister wirft Stift aus Fenster ++++
++++ Durchgeknallt: Mann schläft mit Irrer ++++
++++ Hühner besorgt: Ältere Dame kauft sich Motorrad ++++
++++ Pissnelken: Gärtnerlehrlinge urinieren ins Beet ++++
++++ Keine Kröten mehr: Biologen fehlt Geld für weitere Versuchstiere ++++
++++ Assistentin will Klappe nicht halten: Regisseur wähnt sich im falschen Film ++++
++++ Haarspalterei: Sushikoch sehr penibel bei Auswahl des neuen Messers ++++

cha, nod, mar, tim, ?, marc, jsm

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Sonntag, 16. Dezember 2012

Sonntagsfrage (41): Wie bereiten Sie sich auf den Weltuntergang vor?

Am 21.12. ist es wieder einmal so weit: Die Welt geht angeblich unter, weil ein altes Volk, das seinen eigenen Untergang nicht vorhersehen konnte, seinen Kalender nur ein paar Tausend Jahre im Voraus berechnet hat. Der Postillon will unterstützt vom Meinungsforschungsinstitut Opinion Control in dieser Woche von Ihnen wissen:

Samstag, 15. Dezember 2012

Links! Zwo! Drei! Vier! (154)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.

Freitag, 14. Dezember 2012

Auch Menschen betroffen: Regierung verbietet versehentlich Sex mit ALLEN Wirbeltieren

Berlin (dpo) - Und das so kurz vor den Feiertagen! Wie erst jetzt bekannt wurde, hat sich in dem am Donnerstagabend verabschiedeten neuen Tierschutzgesetz ein fataler Fehler eingeschlichen. Statt einfach nur Sex mit Tieren zu untersagen, hat die Regierung versehentlich den "Geschlechtsverkehr mit allen Wirbeltieren" verboten. Da zu diesen auch der Mensch selbst zählt, ist bis zur Annullierung des Gesetzes in einigen Monaten Enthaltsamkeit angesagt.

Newsticker (394)

++++ Er kennt seine Rechte: Teenager weiß, dass Selbstbefriedigung nicht verboten ist ++++
++++ Forsch: Wissenschaftler missfällt Umgangston im Labor ++++
++++ Danach kräht kein Hahn mehr: Vogelgrippe ++++
++++ Zu faul zum Arbeiten: Chef fuhr mit Angestellten Schlitten ++++
++++ Abt verlegt die Bibel: Seine Mönche haben sie schon abgeschrieben ++++
++++ Soll Daten verkaufen: Bundeswehr gibt persönliche Informationen an Dritte weiter ++++
++++ Sah seine Zukunft in der Glaskugel: Goldfisch findet neues Zuhause mit Hilfe eines Wahrsagers ++++

bor, gee, yo., marc, kuli, ssz, cha


Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Deutsche Bank direkt zu Gefängnis umgebaut, um Zeit und Ermittlungsarbeit zu sparen

Frankfurt (dpo) - Angestellte der Deutschen Bank staunten heute Morgen nicht schlecht, als gegen 10 Uhr sämtliche Ausgänge und Fenster der Hauptniederlassung mit Stahlgittern versiegelt wurden. Die Frankfurter Staatsanwaltschaft, die in zahlreichen Fällen gegen die Bank ermittelt, hatte zuvor beschlossen, beide Bürotürme kurzerhand in ein Gefängnis umzubauen, um Zeit, Platz und Ermittlungsarbeit zu sparen.

Mittwoch, 12. Dezember 2012

Steuerhinterziehung: Fahnder werten Tausende YouPorn-Videos auf Hinweise aus

Köln (dpo) - Nach der Festnahme von Manwin-Chef Fabian T. wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung haben Steuerfahndung und Staatsanwaltschaft nun damit begonnen, mehrere Hunderttausend YouPorn-Videos auf verwertbare Hinweise zu überprüfen. Damit neben den gratis verfügbaren Filmschnipseln auch die rund 7000 kostenpflichtig abrufbaren Porno-DVDs gesichtet werden können, wurden zahlreiche Premium-Accounts eingerichtet.

Newsticker (393)

++++ Drückend überlegen: Mann löst auch schwierigste Kreuzworträtsel auf der Toilette ++++
++++ Ausgefeilt: Häftling entkommt durch cleveren Plan aus Gefängnis ++++
++++ So ein Schlitzohr: Friseur versteckt kleines Malheur gekonnt unter Dauerwelle ++++
++++ Hat ihr Herz im Sturm erobert: Mario Gomez hat neue Freundin ++++
++++ Gips nicht: Arzt verweigert Beinbruchpatienten die Behandlung ++++
++++ Kameradenschwein: Feldwebel schlachtet Truppenmaskottchen ++++
++++ Saugt nicht mehr: Prostituierte wegen defekten Haushaltsgeräts daheim geblieben ++++

max, frcx, cha, marc, ?, rlu, jsm


Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Dienstag, 11. Dezember 2012

Montag, 10. Dezember 2012

Ein Wunder! Willy-Brandt-Statue weint während Steinbrücks Kandidatenkür

Berlin, Hannover (dpo) - Offenbar sind Statuen der Jungfrau Maria nicht die einzigen Kunstwerke, die Emotionen zeigen. Besucher des Willy-Brandt-Hauses in Berlin staunten am Sonntag nicht schlecht, als die überlebensgroßen Bronzeskulptur des ehemaligen Bundeskanzlers plötzlich zu weinen begann – und zwar exakt in dem Moment, als Peer Steinbrück beim Sonderparteitag in Hannover offiziell zum Kanzlerkandidaten der Sozialdemokraten gekürt wurde.

Newsticker (392)

++++ Knebelvertrag: Pornodarstellerin muss bei Bondagefilmen mitspielen ++++
++++ Überführt: Autoschieber hatte Kontakte ins Ausland ++++
++++ Einfach nur krank: Nachlässiger Arzt stellt Pauschaldiagnosen ++++
++++ Kommt nicht mehr klar: Junkie geht nur noch high zur Arbeit ++++
++++ Nicht sein Bier: Braumeister ist Konkurrenz egal ++++
++++ Hunderte Franken verloren: Schweizer Menschenhändler macht großen Verlust ++++
++++ Was für ein Honk: Mann betätigt wiederholt laute Hupe ++++

dlo, frcx, tim, marc, hct, ?, jsm


Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Sonntag, 9. Dezember 2012

Sonntagsfrage (40): Glauben Sie noch an den Weihnachtsmann?

Schon bald schallt es wieder landauf, landab: "Na, wart ihr auch alle schön brav?" – eine Frage, die heutzutage nur noch die wenigsten Kinder ohne ihren Anwalt beantworten würden. Doch wie ist eigentlich Ihre Beziehung zum Weihnachts- bzw. Kerstmann, wie ihn der Holländer nennt? Der Postillon will unterstützt vom Meinungsforschungsinstitut Opinion Control in dieser Woche von Ihnen wissen:

Samstag, 8. Dezember 2012

Links! Zwo! Drei! Vier! (153)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.

Freitag, 7. Dezember 2012

Ratgeber: Alles, was Sie über das geplante NPD-Verbot wissen müssen

Berlin (dpo) - Schon seit Jahren diskutiert die Politik über ein Verbot der NPD, scheitert aber immer wieder daran. Viele fragen sich daher: "NPD? Hat das nicht irgendetwas mit pastörisierten Äpfeln zu tun?" Damit Sie bei der Diskussion um das mögliche Verbot einer staatsgefährdenden 1,3-Prozent-Splitterpartei auf Zack sind, hat der Postillon sämtliche Hintergründe des Verfahrens recherchiert:

Newsticker (391)

++++ Spaßbremse: TÜV findet in Auto verbauten Scherzartikel nicht lustig ++++
++++ Nase voll: Popelsammler gibt Hobby auf ++++
++++ Mann, Mann, Mann: CDU nicht offen für neue Beziehungsmodelle ++++
++++ Hat's faustdick hinter den Ohren: Tumorpatient betrügt Krankenkasse ++++
++++ Ein toller Hecht: Angler fängt großen Raubfisch ++++
++++ Klein beigegeben: Swinger lässt sich zu Natursektspielen überreden ++++
++++ Einfach abgehauen: Weihnachtsbaum-Räuber auf der Flucht ++++

mike, cme, jo, jsm, marc, db, ang

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Peer Steinbrücks Mund chirurgisch um 180 Grad gedreht, damit er freundlicher wirkt


Foto (Original von Dirk Vorderstraße): Zieht mit einem Lächeln in den Wahlkampf: Peer Steinbrück.

Alle Nachrichten in Bildern auf einen Blick nach dem Klick:
Hier!

Mittwoch, 5. Dezember 2012

Auf Rückenschmerzen spezialisierter Orthopäde hofft auf Freiwerden der Domain kreuz.net

Hanau (dpo) - Der Orthopäde Simon Kempski bekundete heute ernsthaftes Interesse an der Domain kreuz.net. Der 36-Jährige, der sich auf die Behandlung von Rückenschmerzen spezialisiert hat, verspricht sich durch einen Umzug seines derzeitigen Internetauftritts rücken-au-hanau.de auf die ehemalige Adresse der derzeit nicht erreichbaren katholischen Hetzplattform mehr Patienten für seine Praxis.

Newsticker (390)

++++ Schwer vorstellbar: Mann leidet an Begrüßungsphobie ++++
++++ Er kriegt die Krise: Ministerialbeamter bekommt Euro-Rettung zugewiesen ++++
++++ War kein Frosch: Nudist von Storch gebissen ++++
++++ Ziemlich weit hergeholt: Restaurant serviert angeblich Pinguinsteak ++++
++++ Guter Aufhänger: Henker führt gerne Smalltalk über seinen Berufsalltag ++++
++++ Da könnte ja jeder kommen: Stadt will Billigbordell verhindern ++++
++++ Zwo, eins, Risiko: Darkwing Duck ersteigert Brettspiel auf eBay ++++

?, tim, sra, tim, marc, fd, hct

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Dienstag, 4. Dezember 2012

Unglaublich: Engländerin von Engländer geschwängert!

London (dpo) - Wer hätte das gedacht? Medienberichten zufolge erwartet eine 30-jährige Frau aus England ein Kind. Experten vermuten, dass als mögliche Ursache für die plötzliche Schwangerschaft der Frau Geschlechtsverkehr mit ihrem ebenfalls 30-jährigen Gatten in Frage kommt. Weil in England jährlich nur rund 700.000 Frauen schwanger werden, führte diese Nachricht zu weltweitem Jubel.

Montag, 3. Dezember 2012

Imperium will Todesstern aus deutscher Produktion kaufen

Berlin (dpo) - Darf Deutschland dem galaktischen Imperium einen Todesstern liefern? Nach Postillon-Informationen will Imperator Palpatine eine der gigantischen waffenstrotzenden Kampfstationen aus der Produktion des deutschen Rüstungsunternehmens Krauss-Maffei Wegmann kaufen. Der Sicherheitsrat vertagte die Entscheidung zunächst, doch in der Opposition wird Kritik am Vorgehen der Regierung laut.

Newsticker (389)

++++ Albern: Schweizer Hauptstadt soll Vorsilbe erhalten ++++
++++ Endlich eine Reaktion: Chemiker melden Erfolg nach zwölf Wochen im Labor ++++
++++ Spielt keine Rolle mehr: Tonbandgerät defekt ++++
++++ Alles auf den Kopf gehauen: Lottogewinner besorgt sich Luxus-Toupet ++++
++++ Rückschlag: Christ hält doch nicht die andere Wange hin ++++
++++ Falschrum: Zuckerrohrschnaps hat 04% statt 40% ++++
++++ Freundin durchgebrannt: Glühbirne trägt ihr Schicksal mit Fassung ++++
tim, far, rk, dku, dan, h.t., marc

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Sonntag, 2. Dezember 2012

Sonntagsfrage (39): Wie kann der Nahostkonflikt nachhaltig gelöst werden?

Die Waffenruhe im Nahen Osten hält nun bereits seit über einer Woche – ein Rekord in der langen Geschichte des Nahostkonflikts. Doch schon bald wird beiden Seiten auffallen, dass überall Raketen, Bombengürtel, faule Soldaten und Panzer im Weg herumliegen und sich fragen: Wohin damit? Und schon geht alles wieder von vorne los. Muss das sein? Der Postillon will unterstützt vom Meinungsforschungsinstitut Opinion Control in dieser Woche von Ihnen wissen:

Samstag, 1. Dezember 2012

Links! Zwo! Drei! Vier! (152)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.