Newsticker

Signal gegen Falschmeldungen: Der Postillon boykottiert den 1. April

Fürth (dpo) - Falschmeldungen? Nicht mit uns! Wie in jedem Jahr seit dem Frühjahr 1846 boykottiert der Postillon den überaus schändlichen 1. April. Deutschlands ehrlichste Tages- und Nachtzeitung der Welt will damit ein Zeichen gegen die albernen Lügen und Aprilscherze setzen, die in vielen weniger seriösen Medien an diesem Datum verbreitet werden.
mehr...

Sonntagsfrage (56): Wie feiern Sie Ostern?

Was war zuerst da? Der Hase oder das Ei? Dieser Frage versuchen derzeit die Atomphysiker des Teilchenbeschleunigers CERN auf den Grund zu gehen, indem sie Hasen und Eier auf unvorstellbare Geschwindigkeiten beschleunigen und dann miteinander kollidieren lassen. Mit der heutigen Frage hat das natürlich nur indirekt zu tun, aber das muss auch mal sein. Unterstützt vom Meinungsforschungsinstitut Opinion Control will der Postillon in dieser Woche von Ihnen wissen:
mehr...

Links! Zwo! Drei! Vier! (169)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.
mehr...

Folter, Kreuzigung, Kannibalismus: Gaga-Sekte feiert bizarres Splatter-Ritual

Berlin, Köln, München (dpo) - Man will es sich nicht ausmalen: Mitten in Deutschland feiert eine obskure Kultvereinigung den blutigen Foltertod eines unschuldigen Menschen. Bilder und Skulpturen der Grausamkeiten werden vorgeführt, der widerwärtige Akt wird nacherzählt, besungen und befürwortet. Was unvorstellbar klingt, ist grausame Realität – die verrückte Sekte feierte gestern ihr krankes Horror-Ritual: die sogenannte Karfreitagsmesse.
mehr...

Newsticker (438)

++++ Mann schafft: Frau empfängt Fußballverein zu Hause ++++
++++ Objektiv betrachtet: Fachzeitschrift prüft neue Kamera ++++
++++ Wal war gefälscht: Betrugsvorwürfe gegen neuen Greenpeace-Vorsitzenden ++++
++++ Irre Parabel: Schriftsteller ruiniert seinen Ruf mit wirrer metaphorischer Erzählung ++++
++++ Da kullern die Tränen: Leichtathletiktrainer beweint Leistung seiner Hürdenläufer ++++
++++ Spielt sich meistens nur im Kopf ab: Fellatio ++++
++++ Ausgekochtes Schlitzohr: Wirt entwickelt exotische Rezepte, um mehr Gäste zu locken ++++
mehr...

Glaube an baldigen Frühling offiziell als Religion anerkannt

Leipzig (dpo) - Das Bundesverwaltungsgericht hat heute den Glauben an einen baldigen Frühlingsbeginn offiziell als Religion anerkannt. In der Begründung heißt es, dass das Warten und Hoffen auf ein Ende des Winters eindeutige Parallelen zu dem Glauben an die irrationalen Heilsversprechen anderer Religionsgemeinschaften aufweist, und somit gemäß Artikel 140 des Grundgesetzes besonderen Schutz genießt.
mehr...

BER, Stuttgart 21 und Elbphilharmonie werden zu riesigem "Bad Bau" zusammengelegt

Erfurt (dpo) - Verkehrsminister Alexander Dobrindt hat angekündigt, dass der Berliner Flughafen BER, Stuttgart 21 und die Elbphilharmonie zu einem einzigen kolossalen "Bad Bau" namens ElbphilBER 21 zusammengelegt werden sollen. Die Bündelung aller Kosten und Planungsfehler der drei gescheiterten Großprojekte auf eine Baustelle soll es Berlin, Hamburg und Stuttgart ermöglichen, sich endlich wieder realistischeren Projekten zu widmen.
mehr...

Newsticker (437)

++++ Schamlos: Barbie macht die Beine breit ++++
++++ Mischt sich überall ein: Leprapatient macht sich im Kochkurs unbeliebt ++++
++++ Gelöst: Chemiker begießt Kreuzworträtsel mit Säure ++++
++++ Kaffeeplantage: Großgrundbesitzer besprechen Produktion der nächsten Jahre ++++
++++ Brandtstiftung: Nachlass von früherem Kanzler fällt Flammen zum Opfer ++++
++++ Kriegt 'ne Gänsehaut: Bauer vor Transplantation aufgeregt ++++
++++ Selbstsüchtig: Drogendealer behält großen Teil seiner Ware für Eigenkonsum ++++

mehr...

Winter zu lang: Mäuse verspeisen Frederick in Neuauflage von Kinderbuch

Weinheim (dpo) - Und wieder wurde ein Kinderbuchklassiker umgeschrieben. In diesem Fall war es allerdings nicht politische Korrektheit, sondern der lange und harte Winter 2013, der den Verlag Beltz & Gelberg veranlasste, das beliebte Bilderbuch Frederick zu aktualisieren. In der vollkommen überarbeiteten Neuauflage nimmt die Geschichte der verträumten kleinen Maus ein tragisches Ende, weil die frostigen Temperaturen länger andauern als erwartet.
mehr...

Polizei zerschlägt illegalen "Wetten, dass..?"-Ring


Wien (dpo) - Der Polizei ist am Samstagabend ein wichtiger Schlag gegen die internationale Wetten, dass..?-Mafia gelungen. Im Zuge einer großangelegten Razzia wurden mehrere deutsche B-Prominente, der amerikanische Rapper 50 C., der kanadische Jazz-Sänger Michael B. sowie 2500 Schaulustige vorläufig festgenommen. Besonders schwere Vorwürfe werden gegen den mutmaßlichen Drahtzieher Markus L. und seine Komplizin Cindy aus M. erhoben. Ihnen drohen lange Haftstrafen.
mehr...

Newsticker (436)

++++ Nette Einlage: Artistin entblößt bei Spagat versehentlich ihre Binde ++++
++++ Karzinogene Zusatzstoffe: Mann an Crèpes erkrankt ++++
++++ Falsch gekürzt: Bruchrechnung nicht mehr auf dem Lehrplan ++++
++++ Der war geladen: Promi durfte nicht mit Revolver zum VIP-Dinner ++++
++++ Erlebte ein Donnerwetter: Nasser Ehegatte versaut neuen Wohnzimmerteppich ++++
++++ Kriegen endlich die Kurve: Engagierte Ultras spenden für Stadionausbau ++++
++++ Häufig: Bauer gesteht regelmäßigen Liebesakt in Scheune ++++
mehr...

Sonntagsfrage (55): Wie reagieren Sie, wenn Ihnen eine dumme Frage gestellt wird?

Ein berühmter, in der Sesamstraße ansässiger Kinderchor postulierte einst singenderweise: "Wer? Wie? Was? Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm." Was die Rotzblagen damals aber nicht bedacht haben: Was, wenn die Frage so selten dämlich ist, dass es kracht? Kann in diesem Falle der erstrebte Erkenntnisgewinn überhaupt erreicht werden oder eben oder? Unterstützt vom Meinungsforschungsinstitut Opinion Control will der Postillon in dieser Woche von Ihnen wissen:
mehr...

Links! Zwo! Drei! Vier! (168)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.
mehr...

Gesetzgeber führt dreimonatige Frist für innere Kündigung ein

Berlin (dpo) - Der Gesetzgeber hat auf eine aktuelle Studie reagiert, laut der rund ein Viertel der deutschen Arbeitnehmer bereits innerlich gekündigt hat. Das heißt, sie sind unzufrieden, lassen sich oft krank schreiben und zeigen keine Initiative mehr. Nun soll das Phänomen der sogenannten Inneren Kündigung arbeitsrechtlich strenger geregelt werden – unter anderem durch eine dreimonatige innere Kündigungsfrist.
mehr...

Newsticker (435)

++++ Alternativlos: Merkel darf bei Kanzleramtstombola nach Niete nochmals ziehen ++++
++++ Musste sich ranhalten: Inder erwischte Zug so gerade eben noch ++++
++++ Echo-Verleihung: leihung, eihung, ung ++++
++++ Lügen haben kurze Beine: Pistorius leugnet Mord an Lebensgefährtin ++++
++++ Stock im Arsch: Konservativer Mann überrascht mit sexueller Vorliebe ++++
++++ Magdeburg: Sachsen-Anhaltinerin ist Fan von irischem Sänger ++++
++++ Hahn im Korb: Einziger Mann im Büro begeistert Kolleginnen mit ungewöhnlichem Geschenk ++++
mehr...

EU stellt Zypern auf ebay

Brüssel, Nikosia (dpo) - Die Europäische Union hat nun offenbar doch die Geduld mit Zypern verloren. Bereits Mittwochabend wurde die völlig überschuldete Mittelmeerinsel nahezu unbemerkt auf der Auktionsplattform ebay zum Verkauf eingestellt. Erste private Interessenten haben den Startpreis von einem Euro inzwischen auf 1251,31 Euro hochgeschraubt. Die Auktion (Angebot in groß) läuft noch bis Montag.
mehr...

FDP verhindert NPD-Verbotsantrag, um nicht selbst unbeliebteste Partei zu werden

Berlin (dpo) - Weil sich die Minister der FDP dagegen ausgesprochen haben, wird die Bundesregierung keinen eigenen Antrag für ein Verbot der rechtsextremen NPD beim Bundesverfassungsgericht stellen. Ein Insider verriet nun dem Postillon den eigentlichen Grund für die Entscheidung der Liberalen: Offenbar befürchtet die FDP endgültig zur unbeliebtesten Partei Deutschlands abzusteigen, wenn es die noch unbeliebtere NPD nicht mehr gäbe.
mehr...

Newsticker (434)

++++ Usain Bowlt: Jamaikanischer Sprinter wechselt die Sportart ++++
++++ Hat es in sich: Kurier verrät Drogenversteck ++++
++++ Nur an der Leine unterwegs: Hannovers Hunde enttäuscht ++++
++++ Leichen pflastern seinen Weg: Voodoo-Priester lässt Zombies schuften ++++
++++ Sabbat: Juden läuft beim Gedanken an Freitag Wasser im Munde zusammen ++++
++++ Unten durch: Radrennfahrer bei Abkürzung durch Tunnel erwischt ++++
++++ Dame mit Läufer geschlagen: Schachspieler verprügelt überlegene Kontrahentin mit Teppich ++++
mehr...

Bibel-Boy: Papst Franziskus ernennt Sidekick im Kampf gegen das Böse

Vatikan (dpo) - Kaum an der Macht sorgt der neue Papst Franziskus für eine faustdicke Überraschung. Als erster Pontifex überhaupt ernannte er heute im Zuge seiner Amtseinführung einen sogenannten Sidekick. Bibel-Boy, der geheimnisvolle Junge, dessen Identität nicht bekannt ist, soll das Kirchenoberhaupt im Kampf gegen seinen Erzwidersacher, den Teufel, und dessen Handlanger unterstützen. Gemeinsam bilden Papst und Bibel-Boy das "Heilige Duo".
mehr...

Google stellt Suchmaschine zum 1. Juli 2013 ein

Mountain View (dpo) - Das Unternehmen Google hat angekündigt, zum 1. Juli 2013 die inzwischen nur noch stiefmütterlich geführte Suchmaschine gleichen Namens abzuschalten. Im Zuge des jährlichen Frühjahrsputzes ("spring cleaning") kündigte der Konzern in einem offiziellen Blog-Beitrag an, sich künftig auf wichtigere Produkte wie nerdige Brillen, selbstlenkende Autos, ein kaum genutztes soziales Netzwerk und sprechende Schuhe konzentrieren zu wollen.
mehr...

Newsticker (433)

++++ Riesencoup gelandet: Viehdiebe flogen fettes Rind ins Ausland aus ++++
++++ Mehr Tempo: Taschentuchhersteller kauft schnellere Maschinen ++++
++++ Lässt fünfe gerade sein: Chirurg richtet Zehen zum Freundschaftspreis ++++
++++ Stofftier verschluckt: Schlange würgt ein wenig steiff ++++
++++ Stand völlig neben sich: Doppelagent entlarvt ++++
++++ Schöpfte aus den Vollen: Taschendieb bestiehlt betrunkene Festbesucher ++++
++++ Davon kann man sich eine Scheibe abschneiden: Großzügiger Metzger lädt zur Salamiverkostung ++++
mehr...

Sonntagsfrage (54): Was würden Sie als Erstes machen, wenn Sie Papst wären?

Papst, Papst, Papst – nur weil die weltweite Pontifexpopulation sprunghaft um 100 Prozent gestiegen ist, sind alle Medien vollgestopft mit Schlagzeilen, Berichten und Meinungen zur Wahl des neuen Kirchenoberhauptes. Will eine Qualitätszeitung wie der Papstillon ... äh, pardon, Postillon auf diesen jämmerlichen Trend aufspringen, nur um die Klickzahlen nach oben zu treiben? Ist der Papst katholisch? Natürlich will der Postillon das! Unterstützt vom Meinungsforschungsinstitut Opinion Control lautet heute die Frage:
mehr...

Links! Zwo! Drei! Vier! (167)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.
mehr...

Angeblicher Rücktritt "nur ein kleiner Scherz": Benedikt XVI. bleibt doch Papst

Vatikan (dpo) - Benedikt XVI. hat heute offiziell verkündet, dass es sich bei seinem spektakulären Rücktritt am 11. Februar "nur um einen kleinen Scherz aus Langeweile" gehandelt habe. Nachdem "die Sache ein wenig aus dem Ruder gelaufen ist", hat sich der Pontifex nun entschieden, den Spaß, den er gemeinsam mit seinem Privatsekretär Georg Gänswein ausgeheckt hat, aufzulösen. Benedikt XVI. ist und bleibt somit selbstverständlich der einzige echte Papst.
mehr...

Newsticker (432)

++++ Zu wenig Spielraum: Stadt kann sich Kindergartenausbau nicht leisten ++++
++++ Die Langsamen: Große Spermien kommen später ans Ziel ++++
++++ Gut angezogen: Smoking-Träger leert Cocktail in Rekordzeit ++++
++++ Keine Frage: Wortkarger Reporter ist fehl am Platz ++++
++++ Soll mehr kuschen: Rechtschreibfehler in Liebesbrief treibt Paar auseinander ++++
++++ Völlig untergegangen: Niemand nahm Notiz von sinkendem Boot ++++
++++ Hat einen stehen lassen: Stinkender Busfahrer ignoriert aus Scham wartenden Fahrgast ++++
mehr...

Schussliger Chinese schreibt immer noch Jahr des Drachen statt Jahr der Schlange

Peking (dpo) - Wang Pi (33) muss lachen: Obwohl das chinesische Neujahrsfest bereits über einen Monat her ist, schreibt der Architekt auf Dokumenten immer wieder versehentlich Jahr des Wasser-Drachen. Dabei weiß doch jedes Kind, dass schon längst das Jahr der Wasser-Schlange begonnen hat.
mehr...

Überraschung! Katholische Kirche wählt alten, konservativen weißen Mann zum Papst


Foto (Aibdescalzo, CC BY-SA 3.0): Wer hätte das gedacht? Obwohl Franziskus (76) alt, weiß und erzkonservativ ist, wurde er Papst.
mehr...

Vatikan: Schweizergarde nutzt günstigen Augenblick für unblutigen Militärputsch

Vatikan (dpo) - Es ist das Ende von über 500 Jahren Loyalität: Die Schweizergarde hat überraschend die Macht im Vatikan an sich gerissen und kontrolliert nun das gesamte Staatsgebiet. Die 110 Mann starke Truppe nutzte den günstigen Umstand, dass sich ein Großteil des alten Regimes im Konklave befand, für einen unblutigen Staatsstreich. Neuer Papst ist der Kommandant der päpstlichen Leibwache Oberst Daniel Anhäuser (Daniel I.).
mehr...

Newsticker (431)

++++ Ratzekahl: Ex-Papst rasiert sich vor Klostereintritt vollständig ++++
++++ Damm gerissen: Starke Strömung verursacht Komplikationen bei Bibergeburt ++++
++++ Ausgefallen: Lehrer begründet abgesagten Unterricht mit Zahnverlust ++++
++++ Über seinen Kopf entschieden: Todeskandidat fühlt sich übergangen ++++
++++ Den Müll kauft ihm keiner ab: Erfolgloser Schrotthändler liebt angeblich seinen Job ++++
++++ Hat gute Gründe: Angler verweigert Küstenfischern Zugang zu Privatbucht ++++
++++ Sau-Preis: Hauptgewinn des Rosenheimer Schweinezuchtvereins geht an Zugereisten ++++
mehr...

Papstwahl muss aufgrund fehlender CO2-Zertifikate verschoben werden

Vatikan, Brüssel (dpo) - Das Konklave zur Wahl eines neuen Papstes wird sich wohl um unbestimmte Zeit verzögern. Offenbar hat es der Vatikan versäumt, die nötigen CO2-Zertifikate zu erwerben, die für den im Zuge der Wahl ausgestoßenen schwarzen oder weißen Rauch nötig wären. Der Einbau eines Rußfilters als Zwischenlösung kommt nicht in Frage, weil sonst bereits nach dem ersten Wahlgang der neue Papst feststehen würde.
ssi; Idee: Frank B.

Mann ohne Langzeitgedächtnis überzeugt, dass SPD für soziale Gerechtigkeit kämpft

Mainz (dpo) - Günther Welcke, der aufgrund einer seltenen Krankheit kein Langzeitgedächtnis besitzt, hat sich entschlossen, bei der Bundestagswahl seine Stimme der SPD zu geben. Insbesondere Kanzlerkandidat Peer Steinbrück sowie das auf soziale Gerechtigkeit ausgelegte Bundestagswahlprogramm der Partei konnten den 35-jährigen Mainzer davon überzeugen, sein Kreuz bei den Sozialdemokraten zu machen.
mehr...

Hamburger Yardım-Tatort bis auf nuschelnden, ballernden Sidekick durchaus solide

Hamburg (dpo) - Der gestrige Einstand des neuen Hamburg-Tatort wurde insgesamt recht positiv aufgenommen. Einziger Kritikpunkt an der Premiere mit den höchsten Einschaltquoten seit 20 Jahren: Viele Fans verstehen nicht, warum dem überzeugend gespielten Kommissar Yalcin Gümer (Fahri Ogün Yardım) der nuschelnde, ballernde Nick Tschiller (Til Schweiger) als Sidekick an die Seite gestellt wurde.
mehr...

Newsticker (430)

++++ War der Gehörnte: Mann erwischt Ehefrau bei Seitensprung mit Satan ++++
++++ Leeres Magazin: Amokläufer löscht Redaktion aus ++++
++++ Das wäre ja noch schöner: Krankenkasse zahlt Model kosmetischen Eingriff nicht +++
++++ Pfeifen: Peter Gagelmann und Wolfgang Stark ++++
++++ Die Flasche war nicht zu gebrauchen: Brauerei entläßt Designer ++++
++++ Reiben zwecklos: Wunderlampe hat Geist aufgegeben ++++
++++ Steckt noch in den Kinderschuhen: Jungdesigner kann nichts über neues Projekt verraten ++++
mehr...

Sonntagsfrage (53): Auf welche sechs (aus 49) Zahlen würden Sie tippen?

Ist es in Zeiten der Schwarmintelligenz eigentlich noch sinnvoll, sich bei der Auswahl der Lottozahlen auf das eigene fehleranfällige Bauchgefühl zu verlassen? Gibt es eine Art Schwarmintuition, die womöglich sogar zur persönlichen Bereicherung missbraucht werden kann? Aus rein wissenschaftlichen Gründen und nicht etwa für den Samstagslottoschein des Chefred. will der Postillon, unterstützt vom Meinungsforschungsinstitut Opinion Control, in dieser Woche von Ihnen wissen:
mehr...

"Lange genug gewartet": Wütender Mann wirft FDP-Parteitag aus Telefonzelle

Berlin (dpo) - Ein erzürnter Berliner Bürger hat am Samstagnachmittag den Parteitag der FDP aus einer Telefonzelle geworfen. Frührentner Olaf P. (53) musste nach eigenen Angaben telefonieren, da der Akku seines Handys leer war und er einen wichtigen Termin abzusagen hatte. Als er jedoch eine Telefonzelle benutzen wollte, sei diese bereits vom Sonderparteitag der Liberalen besetzt gewesen.
mehr...

Links! Zwo! Drei! Vier! (166)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.
mehr...

Umfrage: Mehrheit dachte, Mehdorn wäre schon längst Chef von Berliner Flughafen BER

Berlin (dpo) - Die Nachricht, dass Ex-Bahnchef Hartmut Mehdorn künftig den Berliner Hauptstadtflughafen BER leiten wird, sorgte heute Morgen für große Verwirrung. Angesichts der zahlreichen Pannen und Verzögerungen beim Bau hat eine große Mehrheit der Bevölkerung angenommen, dass Hartmut Mehdorn schon längst Chef des Flughafens sei. Zu diesem Ergebnis kam eine im Auftrag des Postillon durchgeführte Blitzumfrage unter 1007 repräsentativ ausgewählten Bundesbürgern.
mehr...

Newsticker (429)

++++ Es wird Tote geben: Rechtschreibfehler verursacht Panik auf Geburtstagsfeier ++++
++++ Hatte nur einen Haken: Maler konnte Wandfresko nirgends aufhängen ++++
++++ Jüngstes Gerücht: Das Ende der Welt steht bevor ++++
++++ Grottenkick: Fußballspiel in Tropfsteinhöhle endet 0:0 ++++
++++ Schenkelklopfer: Sadist bringt Masochist zum Lachen ++++
++++ Ohne großes Trara: Jäger verzichten auf das Spielen von Jagdhörnern ++++
++++ Hat endlich aufgehört zu rauchen: Nikotinsüchtiger kam bei Brand ums Leben ++++
mehr...

Kleiner Timmy droht mit Stinkbombenerstschlag, falls Eltern ihm Taschengeld kürzen

Saarbrücken (dpo) - Wieder Ärger um den kleinen Timmy (9)! Kurz vor der Entscheidung über eine empfindliche Taschengeldkürzung droht der Neunjährige seinen Eltern mit einem olfaktorischen Erstschlag. Die Sanktionen wurden notwendig, weil Timmy sich weigert, sein umstrittenes Stinkbombenprogramm einzustellen. Ob der Knabe die technischen Kapazitäten für einen Präventivschlag hat, ist jedoch fragwürdig.
mehr...

Pornodarsteller arbeitet ein Jahr lang als Klempner, um sich auf Rolle vorzubereiten

Leipzig (dpo) - Ronny Wellhöfer (27), auch bekannt als Dick Crazy, ist ein echter Profi. Um sich auf seinen neuesten 24-minütigen Kurzfilm "Geil gefickt – Hausfrauen ohne Bargeld II" vorzubereiten, arbeitete der Pornostar, -regisseur und -produzent ein ganzes Jahr lang als Klempner in einem mittelständischen Betrieb in Leipzig. Unter anderem wollte der Perfektionist lernen, wie man "ein Rohr verlegt" – und zwar richtig.
mehr...

Newsticker (428)

++++ Essen ist fertig: Städteplaner im Ruhrgebiet machen Mittagspause ++++
++++ Braucht's Mal wieder: Frau hat Leberfleckfetisch ++++
++++ Konnte nur schief gehen: Volltrunkener ließ Wagen stehen ++++
++++ Bodybuilding für Arme: Hanteltraining ++++
++++ Klang ziemlich abgehackt: Iran überträgt erstmals Enthauptung im Radio ++++
++++ Achtbar: Mountainbiker pumpt viel Luft in seine Reifen ++++
++++ Glaubt noch an den Klapperstorch: Froschpärchen entschließt sich gegen Zeugungsakt ++++
mehr...

Europäische Union plant Privatisierung von Sauerstoff

Brüssel (dpo) - Die Europäische Union plant, nach der Trinkwasserversorgung nun auch die Versorgung mit Sauerstoff zu privatisieren. Eine neu verabschiedete Richtlinie sieht vor, dass ab Januar 2014 die Versorgung mit Atemluft europaweit ausgeschrieben werden muss. Kritiker befürchten, dass durch die Öffnung des Marktes für Privatunternehmen Sauerstoff zum Luxusgut werden könnte oder die Qualität leidet.
mehr...

Prinz Charles schickt Queen Zeitungsberichte über Papstrücktritt ins Krankenhaus

London (dpo) - Was für ein vorbildlicher Sohn! Nachdem die englische Königin Elisabeth II. (86) wegen einer Magen-Darm-Infektion ins King-Edward-VII.-Hospital gebracht wurde, kümmert sich Prinz Charles rührend um seine Mutter. Damit sie auf dem neuesten Stand bleibt, schickt der 64-Jährige der Queen jeden einzelnen Zeitungsschnipsel über den gesundheitsbedingten Rücktritt von Papst Benedikt XVI. ins Krankenhaus.
mehr...

Newsticker (427)

++++ Im Keller: Geringe Besucherzahlen für Natascha-Kampusch-Film ++++
++++ Tragisch: Türkischstämmiger Mann stürzt, als er für alte Dame Tüten schleppt ++++
++++ Machtvoll: Absinth haut den stärksten Mann um ++++
++++ Ging ihm locker von der Hand: Schreiner verliert Finger bei simplen Hobelarbeiten ++++
++++ Hat dafür keine Lorbeeren geerntet: Italiener baute nur Wein an ++++
++++ Saiten gewechselt: Gitarrist von Konkurrenzprodukt überzeugt ++++
++++ Hat sich die Hörner abgestoßen: Junger Dämon bei Junggesellenabschied schwer verletzt ++++
mehr...

Sonntagsfrage (52): Wären Sie lieber ein Teil der Minderheit oder der Mehrheit?

"Weniger ist mehr." - so lautet das Credo derer, die von Mengenlehre keine Ahnung haben. Doch wenn weniger mehr ist, was ist dann mehr? Ist mehr mehr mehr oder mehr weniger? Oder eher so mittelviel? Oder bleibt es mehr oder weniger genau gleich viel? Und wie stehen Sie eigentlich zu Mehr- oder Minderheiten? Der Postillon will, unterstützt vom Meinungsforschungsinstitut Opinion Control, in dieser Woche mehr von Ihnen wissen:
mehr...

Links! Zwo! Drei! Vier! (165)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.
mehr...

Auch das noch! PFERDEFLEISCH in Buchstabensuppe gefunden


Foto (strawberryblues): Wer weiß, was da sonst noch drin schwimmt: Buchstabensuppe, Idee: Anonymus
mehr...

Der Postillon jetzt auch als mobile Android-App


Deutschlands größte Tageszeitung der Welt gibt es jetzt auch als mobile Android-App! In monatelanger Kleinarbeit ist es unserem einköpfigen Entwicklerteam gelungen, die vielleicht seriöseste App aller Zeiten zu entwerfen. Damit hat der Postillon technisch nicht nur den Sprung ins Jahr 2009 geschafft, sondern bietet gleichzeitig die einzige ernstzunehmende Antwort auf die ebenfalls heute erschienene App von ZDF heute (Vorsicht: heute-App lädt angeblich bösen Virus aufs Smartphone!).
Die kostenlose Postillon-App (0,00 €!) bei Google Play: Der Postillon
Die werbefreie Postillon-App (1,99 €!) in der Premiumfassung für Angeber: Der Postillon Premium (auch erhältlich im Amazon App-Shop)
Version für iOS oder Windows-Dingens: Noch nicht verfügbar

Newsticker (426)

++++ Am Arsch: Mann bekommt tödlichen Tumor diagnostiziert ++++
++++ Rochen: Beifänge von Heringsflotten nicht genießbar ++++
++++ Vollkommen überzogen: Schokoladenapfel auf Kirmes kostet 18 Euro ++++
++++ Nicht eingeweiht: Bauherr fehlt auf eigenem Richtfest ++++
++++ Kotzte sich die Seele aus dem Leib: Schwabe aß verdorbenes Weißbrotgebäck ++++
++++ Villa in Tornadogebiet gekauft: Millionär lebt in Saus und Braus ++++
++++ Achmed: Araber fällt ein, was er beim Metzger vergessen hat ++++
mehr...
Powered by Blogger