The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Wegen großen Andrangs: Oberlandesgericht München verlegt Hoeneß-Prozess ins Olympiastadion

München (dpo) - Das Oberlandesgericht München hat den am 20. März beginnenden Prozess gegen Bayern-Präsident Uli Hoeneß kurzerhand ins Olympiastadion verlegt. Als Grund nannte die Justizpressestelle den unerwartet hohen Andrang auf die insgesamt nur 49 für Journalisten vorgesehenen Plätze. Bei der Akkreditierung waren die begehrten Presse-Plätze schon nach nur 27 Sekunden vergeben. Im Münchner Olympiastadion hingegen könnten bis zu 69.250 Interessierte den Prozess beobachten.
mehr...

Newsticker (563)

+++ Bier wird Schal: Zauberer braucht ewig für Verwandlungstrick +++
+++ Magentarot: Telekom klagt gegen Hersteller von essbaren Wahrsagerkarten +++
+++ Hat nicht viel geholfen: Rettungssanitäter fällt durch Motivationsseminar +++
+++ Eklat: Kein Eiklar in Eclair +++
+++ Einfach: Möbelhersteller präsentiert sparsame Kommode +++
+++ Macht nix: Hundehalter geht später einfach noch mal Gassi +++
+++ Auf den Trichter gekommen: Mann entdeckt Faible für Sex mit Küchengeräten +++
mehr...

Raus aus den Schulden: Duisburg führt gebührenpflichtige Fußgängerampeln ein


Duisburg (dpo) - Wer in Duisburg die Straßenseite wechseln will, wird womöglich schon bald zur Kasse gebeten. Wie die Stadtverwaltung am Donnerstag bekanntgab, sollen Fußgängerampeln im gesamten Stadtgebiet noch in diesem Jahr mit Münzautomaten ausgestattet werden. Die Grünphase für Fußgänger kann dann nur noch durch Geldeinwurf ausgelöst werden. Gleichzeitig werden die Strafen für unerlaubte Straßenüberquerungen bei Rot verschärft.
mehr...

Seniorenklappe, Spinnen, Yeti: Alle Postillon24-Meldungen im Januar in einer Sendung

Alle Postillon24-Folgen im Januar (Einzelclips: Seniorenklappe, Synchronschwimmerinnen, Spinnen, Yeti sichtet UFO) jetzt auch in der Zusammenfassung auf YouTube und auf Yahoo.
mehr...

Schneller fit: Neuartiges Zimmermotorrad ersetzt pedalbetriebene Hometrainer

Düsseldorf (dpo) - Gute Nachrichten für Fitness-Fans: In Kooperation mit Harley Davidson hat der Düsseldorfer Gerätehersteller "Fast-Fit" am Dienstag ein neuartiges Zimmermotorrad vorgestellt, mit dem Sportbegeisterte die Dauer ihres Workouts drastisch reduzieren können. Wer zuvor eine halbe Stunde auf einem Indoorbike trainierte, braucht mit dem motorisierten Gerät je nach Handhabung nur noch fünf bis zehn Minuten, um dieselbe virtuelle Strecke zurückzulegen – und das völlig ohne zu schwitzen!
mehr...

Newsticker (562)

+++ Macht sich zum Horst: Chirurgin versucht Geschlechtsumwandlung an sich selbst +++
+++ Verstimmt: Geiger mit neuem Instrument unzufrieden +++
+++ Hatte keinen Sprit mehr: Alkoholiker muss zu Fuß zum Getränkemarkt +++
+++ Nicht die Seine: Enttäuschendes Date an der Loire +++
+++ Schläfert ein: Tierarzt hält todlangweiligen Vortrag über Hunde-Euthanasie +++
+++ Ein Mann, ein Word: Vater verspricht Sohn Softwarepaket zum 18. Geburtstag +++
+++ Zu wenig Ballkontakte: Erfolgloser Bundesliga-Profi findet bei Tanzveranstaltung keinen Anschluss +++
mehr...

Kompromiss: Mindestlohn nur für Arbeitnehmer, die mehr als 8,49 € pro Stunde verdienen

Berlin (dpo) - Wichtiger Schritt zu mehr Lohngerechtigkeit! Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat heute in Berlin die Pläne der Großen Koalition zum Mindestlohn vorgestellt. Ein zwischen Sozialdemokraten, Arbeitgeberverbänden und dem Wirtschaftsflügel der Union ausgehandelter Kompromiss sieht die Einführung eines flächen­deckenden, branchen­unab­hängigen Mindestlohns vor. Einzige Einschränkung: Die Lohnuntergrenze gilt nur für Angestellte, die mehr als 8,49 Euro pro Stunde verdienen.
mehr...

Unglaublich! Petition gegen Lanz hat nach jedem Medienbericht über ihren Erfolg mehr Erfolg

Berlin, Hamburg (dpo) - Journalisten im ganzen Land sind völlig aus dem Häuschen, weil eine Online-Petition mit dem Titel "Raus mit Markus Lanz aus meinem Rundfunkbeitrag!" nach jedem Medienbericht eine noch größere Zahl an Unterzeichnern aufweist als zuvor. Aufgrund der immer schneller wachsenden Zahl der Unterzeichner erscheinen täglich neue Artikel mit Link auf die am 17. Januar gestartete Bittschrift an das ZDF. Inzwischen steht der Zähler der Petition, deren Attraktivität ungebrochen scheint, schon bei über 219.000 222.000 225.000!
mehr...

Newsticker (561)

+++ Trifft den Nerv: Zahnarzt mit Spezialangebot für Masochisten voll im Trend +++
+++ Bender gerissen: Fußballer verwirrt Gegner mit vorgetäuschter Verletzung +++
+++ Klagt über seine Bezüge: Beamter kann sich keine neue Couch leisten +++
+++ Wladiwostok: Putins Hund von Weitwürfen seines Herrchens überfordert +++
+++ Hat die Sau rausgelassen: Stallknecht nach wilder Party gefeuert +++
+++ Mann, isch depressiv: Hauptschüler wagt bei Psychiater Selbstdiagnose +++
+++ Ist ihr immer wieder durch den Kopf gegangen: Frau erinnert sich gern an ausgedehnten Besuch der Freiheitsstatue +++
mehr...

Sonntagsfrage (97): Sind Sie schon einmal auf eine Umfragen-Attrappe hereingefallen?

Camouflage - Täuschung - Fata Morgana: Die trügerische Fassade der Gaukelei hat viele schleierhafte Facetten eines Hirngespinstes. Fantastische Tagträume sind nur ein irreführender Deckmantel für die Kulisse der Imitation unserer Einbildung. Was ist Vision und was ist Schein, was fixe Idee? Oder ist die Fiktion der Irrealität nur eine Sinnestäuschung? Jedenfalls will der Illusillon (unterstützt durch Halluzination Control) in dieser Woche von Ihnen wissen:
mehr...

Links! Zwo! Drei! Vier! (210)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor:
mehr...

"Einer Demokratie unwürdig": Janukowitsch erklärt Teile Kiews zum Gefahrengebiet

Kiew (dpo) - Nach den zuletzt immer heftigeren Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Staatsgewalt hat Präsident Viktor Janukowitsch Teile der Innenstadt Kiews zu einem sogenannten Gefahrengebiet erklären lassen. Ab sofort darf die Polizei dort anlasslose Personenkontrollen durchführen und Platzverweise erteilen. Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) bestellte den ukrainischen Botschafter ein und bezeichnete diesen Schritt am Freitagmorgen als "einer Demokratie unwürdig".
mehr...

Bundesregierung richtet Krisenstab ein, um "Stars" aus dem Dschungel zu holen

Berlin, Sydney (dpo) - Vergangenen Freitag wurde die Bundesrepublik durch die Nachricht erschüttert, dass elf B- und C-Prominente als Geiseln im australischen Dschungel festsitzen. Jetzt hat die Bundesregierung einen fraktionsübergreifenden Krisenstab eingerichtet, der Lösungsvorschläge erarbeiten soll, wie die Entführten so schnell wie möglich aus ihrer misslichen Lage befreit werden können.
mehr...

Newsticker (560)

+++ Fiel ihm in den Rücken: Sparschwein von Münze enttäuscht +++
+++ Tal-IBAN: Milizen vereinheitlichen Geldtransfers in afghanische Tiefebenen +++
+++ Schlechte Witterung: Spürhund versagt bei Regen +++
+++ NRW: Franzose genervt von deutschem Bundesland +++
+++ Brunchstifter: Feuerwehrmann spendiert Essen zu 100. Löscheinsatz des Jahres +++
+++ Fotogen: Model hat Talent von Mutter geerbt +++
+++ Via Twitter: Römischer Bürgermeister verkündet Straßenbenennung zu Ehren von Internetdienst +++
mehr...

Auswärtiges Amt gibt Reisewarnung für Ukraine aus, weil es dort im Januar "arschkalt" ist

Kiew (dpo) - Wie von zahlreichen Beobachtern bereits erwartet, hat das Auswärtige Amt heute eine offizielle Reisewarnung für die Ukraine ausgegeben. Aufgrund der in Kiew und vielen weiteren Städten des Landes herrschenden Eiseskälte mit Minustemperaturen im zweistelligen Bereich rät das Außenministerium deutschen Staatsbürgern, die sich bereits in der Ukraine befinden, dringend davon ab, auf die Straße zu gehen, wenn sie "sich nicht den Arsch abfrieren wollen".
mehr...

Yeti sichtet UFO [Postillon24]

Himalaya (dpo) - Einmal mehr sorgt der Yeti für Aufsehen: Der legendäre Schneemensch behauptete gegenüber Postillon24, er habe ein UFO nicht nur beobachtet, sondern sogar mit seinem iPhone fotografiert. Zum Beweis legte er ein verwackeltes Foto vor, auf dem eine Art Flugscheibe zu erkennen ist. Doch für die vermeintliche Sensation scheint es eine völlig harmlose Erklärung zu geben. Mehr im Video.
mehr...

Studie: Menschen, die den Begriff "GroKo" verwenden, haben signifikant niedrigeren IQ

Gießen (dpo) - Wer den Begriff "GroKo" verwendet, verfügt offenbar über einen signifikant niedrigeren Intelligenzquotienten als Menschen, die die Regierungskoalition aus Union und SPD mit ihrem vollen Namen "Große Koalition" benennen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Instituts für Intelligenzforschung (IfIf) in Gießen. Unklar ist bislang noch, ob die Verwendung der Abkürzung "GroKo" dumm macht oder ob Personen, die sie verwenden, bereits dumm sind.
mehr...

Newsticker (559)

+++ Haute Cousine: Französischer Spitzenkoch muss mit Anzeige rechnen +++
+++ Schussel: Werbetexter für Geschirr vergisst Ü-Punkte +++
+++ Knipste Knospen: Streit zwischen Gärtner und Fotograf eskaliert +++
+++ Laufbahn ruiniert: Platzwart fristlos entlassen +++
+++ Aufatmen im Hallenbad: Kind endlich wieder aufgetaucht +++
+++ Fahrer schäumte: Cabrioverdeck öffnete sich ungewollt in Waschanlage +++
+++ Setzte ein Zeichen: Schriftsteller überrascht mit minimaler Interpunktion +++
mehr...

ADAC in Wahrheit einzelner Mechaniker mit gelbem VW Käfer und verdammt guter PR-Abteilung

München (dpo) - Der ADAC-Skandal zieht immer weitere Kreise. Wie jetzt bekannt wurde besteht die gesamte Fahrzeugflotte des Allgemeinen Deutschen Automobil-Clubs lediglich aus einem einzigen gelben Käfer, mit dem Mechaniker Jochen W. deutschlandweit von Panne zu Panne eilt. Der dennoch hervorragende Ruf des ADAC sei einzig und allein der verdammt guten PR-Abteilung des gemeinnützigen Vereins zu verdanken.
mehr...

Nach Geheimdienstrede: Barack Obama für Oscar nominiert

Los Angeles, Washington  (dpo) - US-Präsident Barack Obama wurde überraschend für die 86. Oscarverleihung als "Bester Hauptdarsteller" nachnominiert.  In der 43-minütigen Polit-Komödie "President Obama Speaks on U.S. Intelligence Programs", die weitgehend aus einem einzigen langen Monolog besteht, konnte Obama "insbesondere durch die authentische Darstellung von Reue" überzeugen. Auch eine Schauspielerin aus Deutschland durfte sich über eine Nachnominierung freuen.
mehr...

Newsticker (558)

+++ Gerissener Pariser: Hollande vertuscht Schwangerschaft seiner Geliebten +++
+++ Barkasse: Auf hoher See keine Kartenzahlung möglich +++
+++ Zwei linke Hände: Chirurg verpatzt Transplantation +++
+++ Saftladen: Kunde über begrenzte Produktpalette von Getränkemarkt verärgert +++
+++ Spannend: Was macht die Nachbarin wohl als nächstes? +++
+++ Un geliebter Führer: Nordkoreanisches Volk bekennt sich zu Staatsoberhaupt +++
+++ Einwohnern wird's zu bunt: Dorfgemeinde nimmt keine Landstreicher mehr auf +++
mehr...

Exklusiv: Bouffier-Herausforderer Max Mustermann im Postillon-Interview

Obwohl die Mehrheit für Volker Bouffier als sicher galt, gelang es einem Überraschungskandidaten, den alten und neuen hessischen Ministerpräsidenten in einen zweiten Wahlgang zu zwingen. Die Rede ist von Max Mustermann (parteilos). Dem Postillon ist es gelungen, den Underdog und Polit-Rowdy für ein kurzes Exklusiv-Interview zu gewinnen:
mehr...

Sonntagsfrage (96): Wie bewerten Sie den Start der neuen Dschungelcamp-Staffel?

Ein Haufen streitsüchtiger Egozentriker und völlig unzurechnungs­fähige Österreicher – hundert Jahre nach Beginn des ersten Weltkriegs hat sich mit der RTL-Sendung "Ich bin ein Star – holt mich hier raus!" ein würdiger Ersatzschauplatz für zivilisatorische Großkatastrophen etabliert. Während manch empörtem Kulturkritiker die Kakerlaken-Lasagne im Halse stecken bleibt und das Abendland erneut seinem Untergang entgegenblickt, will der C-Promillon (unterstützt durch Opinion Control) von Ihnen wissen:
mehr...

Links! Zwo! Drei! Vier! (209)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor:
mehr...

Familien-Offensive: Angehörige dürfen künftig erniedrigenden Bundeswehr-Initiationsritualen beiwohnen

Berlin (dpo) - Es ist ein Schritt hin zu mehr Familie in der Bundeswehr: Angehörige von Rekruten und Rekrutinnen sollen künftig die Möglichkeit haben, nicht nur der feierlichen Gelöbniszeremonie am Anfang der Dienstzeit beizuwohnen, sondern auch schon zuvor bei truppeninternen Erniedrigungen zur Initation (Foto: "Äquatortaufe") ihres geliebten Familienmitglieds dabei zu sein. Entsprechende Pläne stellte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Donnerstag vor.
mehr...

Newsticker (557)

+++ Kam um Bär: Mann in Weichkäse-Kostüm schleicht erfolgreich an Raubtier vorbei +++
+++ Verbringt den Tag mit Fugen: Fliesenleger hört Bach bei der Arbeit +++
+++ Seitensprung: Mann rettet sich gerade noch vor wütender Ehefrau +++
+++ Fangfrage: Beißen Sie? +++
+++ Reederei half nicht: Geschwätziger Kapitän bekam Schiff alleine nicht mehr flott +++
+++ Natreen: Diabetiker findet heraus, wie man Saftflasche öffnet +++
+++ Glas ist halb voll: Uschi optimistisch, ihren Alkoholismus in den Griff zu bekommen +++
mehr...

Hartmut Mehdorn verklagt sich selbst wegen Rufschädigung durch Klage gegen sich selbst

Potsdam, Berlin (dpo) - BER-Chef Hartmut Mehdorn hat überraschend Klage gegen sich selbst eingereicht. Der bekannte Manager sieht es als erwiesen an, dass durch die Klage, die er 2012 in seiner früheren Funktion als Chef der Fluggesellschaft Air Berlin gegen die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH angestrengt hat, deren Chef er heute ist, sein eigener Ruf geschädigt wird. Rechtsexperten vermuten, dass Mehdorn im Erfolgsfall bis zu einer Million Euro Schmerzensgeld erhalten könnte bzw. Strafe zahlen müsste.
mehr...

Neun von zehn Spinnen haben panische Angst vor hysterisch kreischenden Frauen [Postillon24]

Hannover (dpo) - Wissenschaftler des Instituts für Zoologie der Tierärztlichen Hochschule in Hannover haben in ausführlichen Testreihen herausgefunden, dass neun von zehn Hausspinnen unter panischer Angst vor kreischenden Frauen leiden. Die als "Sirenophobie" bekannte Angststörung ist damit bei Arachniden weiter verbreitet als bisher angenommen. Zu diesen Erkenntnissen kamen die Zoologen, indem sie Spinnen gemeinsam mit Frauen in einen Raum sperrten. Mehr im Video.
mehr...

Bahn rüstet Ticketautomaten um, damit sie neue 10-Euro-Scheine nicht annehmen

Berlin (dpo) - Die Deutsche Bahn AG zeigt sich zuversichtlich, die Ablehnung der neuen Zehn-Euro-Banknoten durch die unternehmenseigenen Fahrkartenautomaten bis zur Einführung der Scheine im September zuverlässig und flächendeckend gewährleisten zu können. Wie schon zum Start des neuen Fünf-Euro-Scheins im vorigen Jahr arbeite man hart daran, dabei das bahntypische, durch Frustration geprägte Kundenerlebnis umfassend sicherzustellen, ließ der Konzern am Mittwoch verlauten.
mehr...

Newsticker (556)

+++ Das war die Wolfgang: Rudel frisst transsexuellen Tierpfleger +++
+++ Ohne Wham und ABBA: Konzert der Poplegenden wird trotz Absagen stattfinden +++
+++ Jerry Seinfeld: US-Schauspieler kauft sich ein Stück Acker +++
+++ Strich in der Landschaft: Magersüchtige Frau prostituiert sich mitten in der Pampa +++
+++ War auf hundertachtzig: Raser konnte Führerscheinentzug nicht nachvollziehen +++
+++ Isny im Allgäu: Stadt erhält schlechte Bewertung in Gourmetführer +++
+++ "Ein Helles bitte": Lehrer wünscht sich bei Feierabendbierchen schlaues Kind in intelligenzarme Klasse +++
mehr...

USA bereit, "No-No-Spy-Abkommen" zu unterzeichnen

Washington, Berlin (dpo) - Gute Nachrichten aus Washington! Die USA haben sich nach zähen Verhandlungen mit der Bundesrepublik bereit erklärt, ein sogenanntes "No-No-Spy-Abkommen" zu unterzeichnen. Dabei handelt es sich um eine rechtlich verbindliche bilaterale Absichtserklärung, weder jetzt noch in Zukunft mit dem jeweils anderen Vertragspartner ein sogenanntes "No-Spy-Abkommen" zu schließen.
mehr...

Stiftung Warentest benotet Landgericht München mit "Mangelhaft"

Berlin (dpo) - Die Stiftung Warentest hat das Landgericht München am Dienstagmorgen mit einem vernichtenden Urteil abgestraft. Die Note "Mangelhaft" begründet die Verbraucherorganisation mit "einem vorschnellen und ungerechten Urteil gegenüber einer neutralen Stiftung". Außerdem wollen die Waren- und Dienstleistungstester eine "grundlose Bevorzugung von Schokoladenproduzenten" festgestellt haben.
mehr...

Olaf Scholz dementiert Absicht, Mauer um Hamburger Gefahrengebiet zu bauen

Hamburg (dpo) - Hamburgs erster Bürgermeister Olaf Scholz hat heute die Einrichtung eines Gefahrengebiets in einigen Teilen der Hansestadt verteidigt. Die Maßnahme sei unter anderem deshalb nötig, um die immer heftigeren Proteste gegen Polizeiwillkür im Gefahrengebiet effizient niederschlagen zu können. Für große Erleichterung bei den Anwohnern dürfte sorgen, dass der SPD-Politiker ausdrücklich betonte, dass niemand die Absicht habe, eine Mauer zu errichten.
mehr...

Newsticker (555)

+++ Das ist Musik in seinen Ohren: Mann erfährt, dass er doch keinen Tinnitus hat +++
+++ Red Bull verleiht Flügel: Salzburg gibt beide Außenstürmer ab +++
+++ Wegen guter Führung: Museumspädagoge vorzeitig aus Haft entlassen +++
+++ Ausgesprochen gefährlich: Böser Fluch +++
+++ War angetrunken: Kneipengast lässt Bier zurückgehen +++
+++ Hat ordentlich gebaggert: Kleiner Junge beeindruckt Mädchen im Sandkasten +++
+++ Denn is' rot, Mann: Ex-NBA-Star bekommt erklärt, weshalb er Straße nicht überqueren sollte +++
mehr...

Sonntagsfrage (95): Für welchen Job bei der Bahn ist Ronald Pofalla am besten geeignet?

Pofalla hier, Pofalla da: Der zweitbeliebteste, den Vornamen Ronald tragende Clown hat in den vergangenen Wochen mit seinem geplanten Wechsel in den Vorstand der Deutschen Bahn für reichlich Schlagzeilen gesorgt. Dabei ist gar nicht sicher, ob der Vorstand tatsächlich das beste Einsatzgebiet für Allzweckwaffe Pofalla ist. Genau aus diesem Grund will der Zugeschusterter-Postillon (unterstützt durch Opinion Control) diesmal von Ihnen wissen:
mehr...

Links! Zwo! Drei! Vier! (208)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor:
mehr...

EU weitet SEPA-Verfahren aus: Telefonnummern schon bald europaweit 36- bis 42-stellig

Brüssel (dpo) - Zusätzlich zur Umstellung der Kontonummern auf das europaweit einheitliche SEPA-Verfahren ("Single Euro Payments Area") müssen sich die Verbraucher in der EU nun erneut an neue Zahlen gewöhnen. Laut gestrigem Beschluss der EU-Kommission in Brüssel werden ab 1. Januar 2015 auch die Telefonnummern international angepasst ("Single European Phone Area") und dadurch vereinheitlicht. Das betrifft sowohl Festnetzanschlüsse wie auch alle Mobilfunknummern.
mehr...

Newsticker (554)

+++ Zeugen Jehovas: Sektenpärchen nennt alle Söhne gleich +++
+++ Vor der Nase weggeschnappt: Kokain im Discounter beschlagnahmt +++
+++ Kann nicht stimmen: Band glaubt nicht, dass ihr Gitarrist Profimusiker ist +++
+++ Kam mit den Schrecken davon: Ertappter Dieb entwischt in Insektenschwarm +++
+++ Gute Fonds: Suppunternehmer wird Bouillonär +++
+++ Rivalen ließen ihn hochgehen: Mafiaboss bei Gipfeltreffen festgenommen +++
+++ Da geht ihm das Herz auf: Chirurg beim Zunähen von glücklichem Kinderlachen abgelenkt +++
mehr...

Nach CSU-Kampagne: Tausende junge Rumänen und Bulgaren brechen Armutsmigrationsstudium ab

Bukarest, Sofia (dpo) - Die umstrittene Kampagne der CSU zur Abschreckung von Armutsmigration aus Rumänien und Bulgarien scheint Wirkung zu zeigen: Nach Recherchen des Postillon haben in den letzten zwei Wochen mehr als 26.000 Armutsmigrations- und Sozialbetrugsstudenten an rumänischen und bulgarischen Universitäten ihr Studium abgebrochen.
mehr...

Kurzmeldung: Vier Synchronschwimmerinnen ertrunken [Postillon24]

Mönchengladbach (dpo) - Drama im Becken! Vier Synchronschwimmerinnen sind am Sonntagabend während einer Trainingseinheit im städtischen Schwimmbad ertrunken. Offensichtlich hatte eine der Athletinnen während der Kür einen Wadenkrampf erlitten. Mehr im Video.
mehr...

Rätselhafter Fall: Mehrere Berliner Junkies wegen Bananen in den Atemwegen behandelt

Berlin (dpo) - Die Polizei spricht von einem gefährlichen neuen Drogen-Trend: Immer mehr Berliner begeben sich seit gestern mit Bananenresten in den Atemwegen in ärztliche Behandlung. Intensive Recherchen des Postillon im Berliner Drogenmilieu haben ergeben, dass der Ursprung der mysteriösen Fälle offenbar bei einer 140-Kilo-Lieferung eines neuen Mode-Kokains aus Kolumbien liegt, die seit Dienstagvormittag im Umlauf ist. Wie der Stoff in die Szene geraten ist, bleibt unklar.
mehr...

Newsticker (553)

+++ Beckenbauer: Fußball-Idol soll Merkel operieren +++
+++ Fast nur Witze mit Bart: Neues Simpsons-Drehbuch kann nicht überzeugen +++
+++ Zug abbekommen: Bahnreisender hielt Kopf zu weit aus dem Fenster +++
+++ Bitte ein Byte: Nerd bestellt acht Bier +++
+++ Braucht eine Eselsbrücke: Lasttier kann sich Weg über den Fluss nicht merken +++
+++ Richter klagen an: Müssen ständig Arbeit der Staatsanwaltschaft miterledigen +++
+++ Nicht auf den Mund gefallen: Regierungssprecher beantwortet kompetent Fragen zu Skiunfall von Bundeskanzlerin +++
mehr...

Mann mit verstauchtem Knöchel sauer, dass Schumi und Merkel ihm die Show gestohlen haben

Kaufbeuren (dpo) - Timo Sendelmann ist sauer. Am Montag fand sein Skiurlaub in St. Gallen ein jähes Ende, weil sich der 37-jährige LKW-Fahrer den Knöchel verstaucht hat. Da allerdings zufällig auch Rennsportlegende Michael Schumacher, Kronprinzessin Victoria von Schweden und Bundeskanzlerin Angela Merkel kurz zuvor beim Skifahren verunglückt sind, interessiert sich nun kaum jemand für sein Schicksal – schon gar nicht die Medien.
mehr...

Polizei warnt vor bettelnden Kinderbanden aus dem Morgenland

München (dpo) - Die Polizei rät in diesen Tagen zu erhöhter Vorsicht beim Öffnen der Haustüre. Offenbar gut organisierte Kinderbanden ziehen seit dem 25. Dezember kreuz und quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz und versuchen unter Nennung fadenscheiniger Gründe, Bargeld zu erhaschen. Die kleinen Trickbetrüger arbeiten stets zu dritt und sind leicht an ihrer bunten orientalisch anmutenden Kleidung zu erkennen.
mehr...

Newsticker (552)

+++ Zehn Gebote: Mose versteigert alte Steintafeln +++
+++ Schmirgelt: Schleiferei unter Bestechungsverdacht +++
+++ Findet nicht zu sich selbst: Mann verirrt sich auf dem Heimweg vom Meditationskurs +++
+++ Auf Schadensersatz verklagt: Schönheitschirurg machte blödes Gesicht +++
+++ "Es gibt Seuche und Seuche": Epidemiologe differenziert +++
+++ Schlägt dem Fass den Boden aus: Gieriger Alkoholiker randaliert in Weinkeller +++
+++ Könnte die ganze Welt umarmen: Gefolterter in letzter Sekunde von Streckbank geflohen +++
mehr...

Sonntagsfrage (94): Mögen Sie es, Antworten aus anderen Umfragen vorgesetzt zu bekommen?

Ist nicht das ganze Leben eine einzige große Umfrage, in der einfach nie die passenden Antworten bereitstehen? Manch einer möchte vielleicht erwidern: Königsberger Klopse! Anderen kommt dabei nur "Dunkelgelb" in den Sinn. Tiefsinnige Philosophie oder einfach nur Zeitverschwendung am Sonntag? Ihre Meinung ist uns wichtig. Deshalb will der Dadaistillon (unterstützt durch Opinion Control) diesmal von Ihnen wissen:
mehr...

Links! Zwo! Drei! Vier! (207) - Pofalla Spezial

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor:
mehr...

Erfinder des Zwei-, Drei-, Vier-, Fünf- und Sechs-Klingen-Rasierers hat keine Ideen mehr

Stuttgart (dpo) - Der erfolgreiche Erfinder Erwin Merscheid ist "in ein kreatives Loch gefallen", wie er dem Postillon gegenüber sagte. Der 67-Jährige hatte in den letzten Jahrzehnten die Nassrasierer mit zwei, drei, vier, fünf und sechs Klingen jeweils entwickelt und an die Industrie verkauft. Nun jedoch habe der leidenschaftliche Tüftler keine Ideen mehr für weitere Erfindungen.
mehr...

Newsticker (551)

+++ Konnte sich nicht halten: Bergsteiger stürzt nach Witz ab +++
+++ Geht schleppend voran: Mann wenig motiviert bei Einkaufsbummel mit Freundin +++
+++ Warschauer: Pole kommt völlig durchnässt nach Hause +++
+++ Drecksau: Malerische Flusslandschaft über Nacht verunreinigt +++
+++ Mein Eid: "Ich schwöre, nicht zu lügen" +++
+++ Wurde ihm in die Schuhe geschoben: Mann hat Lammfellsohle gar nicht geklaut +++
+++ Zum Teufel damit: Verärgerter Kunde sendet defektes Soundsystem an Hersteller zurück +++
mehr...

Hilfe für überforderte Angehörige: Köln richtet erste Seniorenklappe ein [Postillon24]

Köln (dpo) - Gute Nachrichten für überforderte Angehörige! Aufgrund der zunehmenden Überalterung der Gesellschaft wurde in Köln die deutschlandweit erste Seniorenklappe eingerichtet. Dort können seit zwei Wochen alte Menschen, die ihrer Familie zur Last fallen, anonym abgegeben werden. Die ganze Geschichte im Video.
mehr...

NPD-Verbotsverfahren soll beschleunigt werden, bevor Partei von alleine zerfällt

Berlin (dpo) - Nach dem Parteiaustritt von Ex-NPD-Chef Holger Apfel plant der Bundesrat, das bereits im Dezember 2012 beschlossene NPD-Verbotsverfahren zu beschleunigen. Dadurch wollen die Antragssteller verhindern, dass sich die rechtsextreme Kleinpartei, die derzeit von Mitgliederschwund, Wahlniederlagen, Schulden und internen Querelen geprägt ist, von alleine auflöst, bevor sie verboten werden kann.
mehr...

Exklusiv: Ex-Kanzleramtsminister Ronald Pofalla wechselt in den Vorstand der Deutschen Bahn

Berlin (dpo) - Wie der Postillon am Mittwochmorgen erfuhr, wechselt der CDU-Politiker und frühere Kanzleramtsminister Ronald Pofalla in den Vorstand der Deutschen Bahn. Der Bundestagsabgeordnete soll ein neu geschaffenes Ressort für die langfristige Unternehmensstrategie und Kontakte zur Politik in Berlin und Brüssel übernehmen. Ein Vorstandsposten bei der Bahn wird mit 1,3 bis 1,8 Millionen Euro im Jahr vergütet.
mehr...

Domdreh, Lego, faule Bäume: Alle Postillon24-Meldungen im Dezember in einer Sendung

Alle Postillon24-Folgen im Dezember (Einzelclips: Gedrehter Dom, Lego-Großprojekte, Cannabis-SchlafFaule Bäume) jetzt auch in der Zusammenfassung auf YouTube und auf Yahoo.
mehr...

Newsticker (550)

+++ ISS: Astronaut muss Hungerstreik beenden +++
+++ Schlimmer Finger: Mann täuscht Handverletzung vor, um Ärztin anzubaggern +++
+++ Genua: Italienierin lässt Mann bereitwillig ziehen +++
+++ Dachgeschoss: Obermieter installiert Flak +++
+++ Unruhe gestiftet: Ungewöhnliche Spende irritiert Kunstszene +++
+++ Gut ausgedrückt: Hautarzt hält preisgekrönten Vortrag zur Aknebehandlung +++
+++ Nur ein Stern: Sonnensystem erhält miserable Bewertungen von Weltraumtouristen +++
mehr...
Powered by Blogger