Newsticker

Dienstag, 6. Mai 2014

Kiew nur noch wenige Tote davon entfernt, ostukrainische Sympathien zurückzugewinnen

Kiew, Slavjansk (dpo) - Gute Nachrichten aus Kiew! Militärexperten sind davon überzeugt, dass die Truppen der Übergangsregierung von Alexander Turtschinow nicht mehr allzu weit davon entfernt sein dürften, die Ostukraine mit Waffengewalt zu befrieden. Schätzungen hätten ergeben, dass die ukrainische Armee nicht mehr viele Landsleute töten muss, um die Herzen der eher pro-russisch eingestellten Ostukrainer zurückzugewinnen.

"Ich habe mich eigentlich immer Russland und Putin ein wenig näher gefühlt", erklärt etwa die 49-jährige Svetlana Kurkova aus Slowjansk. "Aber seit mein 20-jähriger Sohn gestern gemeinsam mit 29 weiteren Separatisten in einem Feuergefecht mit ukrainischen Soldaten gestorben ist, bin ich wieder mit der Zentralregierung in Kiew versöhnt. Klasse, wie souverän die mit Protesten im eigenen Volk umgehen."
Fühlen sich sicher wieder als Ukrainer, wenn genügend ihrer Angehörigen tot sind: Pro-russische Demonstranten
Die Strategie, mit Panzern und Artillerie gegen das eigene Volk vorzugehen, scheint aufzugehen, denn die Liebe zu Kiew wächst im Osten der Ukraine mit jedem Schuss.
So sieht das auch Piotr R. aus Kramatorsk: "Ich war wütend, dass der von mir gewählte Präsident Janukowitsch aus dem Amt geputscht wurde und bin deshalb auf die Straße gegangen. Aber seit meine Freundin zufällig zwischen die Fronten geraten ist und von ukrainischen Soldaten erschossen wurde, habe ich meine Meinung geändert. Ab sofort bin ich wieder stolzer Ukrainer!"
Wie viele Ostukrainer genau noch von der ukrainischen Armee getötet werden müssen, ist unklar. Allerdings gehen Experten davon aus, dass jeder Einwohner der Ostukraine mindestens einen nahen Verwandten oder geliebten Menschen verloren haben muss, um Kiew wieder anerkennen und respektieren zu können.
ssi; Foto oben: © dpa - picture alliance, Foto rechts: Andrew Butko, CC BY-SA 3.0
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger