Newsticker

Montag, 1. Dezember 2014

Kleiner Timmy (9) endlich auch für Ice Bucket Challenge nominiert

Saarbrücken (dpo) - Lange hat er warten müssen, jetzt ist es endlich soweit: Der kleine Timmy (9) ist für die Ice Bucket Challenge nominiert. Da sein Taschengeld nicht reicht, um 100 Euro zur Erforschung der Nervenkrankheit ALS zu spenden, muss er sich nun innerhalb der nächsten 24 Stunden einen Eimer Eiswasser über den Kopf gießen, um die Challenge zu erfüllen.

Eigentlich hatte Timmy im Sommer, als alle seine Freunde an der Ice Bucket Challenge teilnahmen, bereits sehnsüchtig auf eine Nominierung gewartet. Bis heute wundert ihn, warum ihn damals niemand auswählte. "Schon komisch. Aber dafür hat es jetzt endlich geklappt", erklärt Timmy stolz. Ausgerechnet von Justin (13), der sonst in der Schule immer Timmys Pausenbrot stiehlt, wurde er nun nachnominiert. "Echt nett von dem", findet der Neunjährige.
Nachdem er heute den ganzen Nachmittag damit verbracht hat, genügend Eiswürfel herzustellen, will Timmy nun auf dem Feld hinter seinem Elternhaus zur Tat schreiten. "Das Eiswürfelmachen ging zum Glück schnell, weil ich die fertigen draußen in Eimern lagern konnte, ohne dass sie arg schmelzen."
Er sei zuversichtlich, dass ihm schon nach drei bis vier Versuchen der perfekte Take für sein YouTube-Video gelingen werde, so Timmy freudestrahlend, während er den ersten Eimer bereits über dem Kopf balanciert.
ssi, dan; Foto oben [M]: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger